Prekäre Piloten? Fundraising für unabhängige Studie

aktion ./. arbeitsunrecht untersucht Arbeitsbedingungen und Arbeitskämpfe im Cockpit

Die Arbeitsbedingungen der Piloten in Deutschland haben sich dramatisch verschlechtert. Der Berufsstand wird seit 1997 systematisch abgewertet, Arbeitskämpfe diskreditiert. Warum, wozu, wodurch, von wem? Wir erforschen die Hintergründe.

Machen Sie unabhängige Forschung möglich! >> Spenden Sie für die Studie Prekäre Piloten

Die Studie „Prekäre Piloten?“ wird über Crowdfunding finanziert. Wir wollen dadurch unabhängig von Stiftungen, Förder-Institutionen und Drittmitteln bleiben. Denn finanzielle Abhängigkeit geht zumeist einher mit inhaltlicher Einflussnahme durch die Geldgeber bzw. Rücksichtnahme auf deren Interessen.

Wir hoffen wir auf die Unterstützung Vieler: Piloten, Gewerkschafter, kritische Bürger, engagierte Wissenschaftler und Publizisten.

Damit die Studie starten kann benötigen wir:

  • 22 Spenden à 1.000,- € oder
  • 44 Spenden à 500,- € oder
  • 220 Spenden à 100,- €.

Wir nutzen die Crowdfunding-Plattform Startnext >> https://www.startnext.com/studie-prekaere-piloten

Von der Steuer absetzen
Sie können ihren Beitrag als Spende von der Steuer absetzen. Der Verein aktion ./. arbeitsunrecht e.V. ist gemeinnützig. Wir stellen Ihnen zum Jahresanfang abzugsfähige Spendenquittungen aus.

Alles oder Nichts
Wenn das Spendenziel nicht erreicht wird, erhalten Sie ihr Geld von Startnext zurück, wenn sie per Sofortüberweisung zahlen. Wenn Sie mit Lastschrift oder Kreditkarte unterstützen, wird das Geld erst eingezogen, wenn die Studie das Funding-Ziel erreicht hat.

Warum ist dieses Projekt wichtig?

Öffentlichkeit und Entscheidungträger sollten über die Realität im Cockpit und die Schattenseiten der Billigflieger-Methoden und ihrer Nachahmer aufgeklärt werden.

Die Arbeitsbedingungen in deutschen Cockpits gehen nicht nur Piloten und Flugbegleiter_innen an, sondern alle Lohnabhängigen und Flugreisenden. Es geht auch um:

  • die Verteidigung von Mitbestimmung und Streikrecht in einer Schlüsselindstrie,
  • die Flugsicherheit.

Aus der Forschung erwachsen nützliche Publikationen, die zur Meinungsbildung beitragen: eine Broschüre, ein Buch.

Erfahren Sie mehr: >> https://www.startnext.com/studie-prekaere-piloten

Wissenschaftlicher Beirat

  • Nicolay Baublies, Unabhängige Flugbegleiter Organisation UFO
  • Martin Bechert, Arbeitsrechtsanwalt
  • Ralph Borell, MBA Aviation Management
  • Prof. Dr. Wolfgang Däubler, Arbeitsrecht
  • Benedikt Hesse, Pilot
  • Albrecht Müller, Publizist
  • Henrik Müller, Redakteur
  • Dr. Werner Rügemer, Publizist, (Leitung)
  • Prof. Dr. Mechthild Schrooten, Hochschule Bremen
  • Ingolf Schumacher, Vereinigung Cockpit VC
  • Prof. Dr. Stefan Sell, Hochschule Koblenz
  • Dr. Gudrun Trautwein-Kalms, ehemals WSI
  • Dr. Winfried Wolf, Verkehrsexperte
Print Friendly, PDF & Email
Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*