Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen


Es gibt nichts Gutes. Außer Du tust es: >> Jetzt Fördermitglied der aktion ./. arbeitsunrecht werden!


  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ArbG Mönchengladbach: Mumme gegen Heike O.

25. März | 10:20 bis 11:00

Leiharbeitsfirma Mumme Handelsservice stellt Betrieb ein

Arbeitsgericht Mönchengladbach, Hohenzollernstr. 115 Anfang 2018 begleiteten wir einen spektakulären Fall von Unterlaufung des Anspruchs auf Equal Pay in der Leiharbeit. Kassiererin Heike O. setzte damals ihr Recht auf Equal Pay durch, das die Mumme Handelsservice GmbH systematisch unterlaufen hatte. Die Erste Kammer des Arbeitsgerichts Mönchengladbach verkündete am 20.03.2018 ein viel beachtetes Urteil, das Heike O. recht gab und Mumme zur Weiterbeschäftigung verpflichtete. Der Fall schaffte es bis ins Fernsehen. Jetzt gibt die Mumme Handelsservice GmbH ihr Geschäftsmodell auf und kündigt sämtlichen internen wie externen Mitarbeiter*innen.  Es ist zu befürchten, dass die Firma Mumme nachtreten wird und anders als bei Vergleichen in Kündigungsschutzverfahren üblich, Heike O. ein gutes Zeugnis verweigert. Wir rufen Gewerkschafter*innen, Kolleg*innen., Bürgerrechtler*innen deshalb zur solidarischen Begleitung des Güte-Termins auf. Rund fünf Jahre (!) kassierte Heike O. anstandsfrei in der real-Filiale in Grevenbroich bevor Mumme versuchte, ihr zum 31.12.2017, exakt 9 Monate nach in Kraft treten der Reform des Arbeitnehmerüberlassugsgesetzes (AÜG) zum 01.04.2017, zu kündigen.
Leiharbeit: Wegweisendes Urteil gegen Umgehung von equal pay
ArbG M’gladbach: Mumme GmbH (Real-Subunternehmer) ./. Heike O.
Print Friendly, PDF & Email

Details

Datum:
25. März
Zeit:
10:20 bis 11:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , ,

Veranstaltungsort

Arbeitsgericht Mönchengladbach
Hohenzollernstr. 155
Mönchengladbach, 41061 Deutschland
+ Google Karte
Getagged mit: , , , ,