Bamberg: Fristlose Kündigungen wegen Betriebsratswahl bei Stürmer


Termin Details

  • Datum:

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 20/07/2017
11:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Arbeitsgericht Bamberg

Kategorien Keine Kategorien


Kilian Stürmer GmbH: Fristlose Kündigung gegen Betriebsratsgründung

Das patriarchal geführte Familien-Unternehmen Kilian Stürmer aus Hallstadt (Bayern) hat laut eigener Website 260 Mitarbeiter. Einen Betriebsrat gibt es nicht. Im Juli 2016 verlieh Staatsministerin Ilse Aigner (CSU) dem Unternehmen trotzdem den Wirtschaftspreis ‘Bayerns Best 50‘. Kurz darauf kündigte das Management (Geschäftsführer Kilian Stürmer, Vertriebsleiter Robert Stürmer) zwei Mitarbeiter*innen, die einen Betriebsrat gründen wollten fristlos. Ein weiterer Mitarbeiter wurde ordentlich gekündigt. Die Kündigungen wurden ohne Angabe von Gründen ausgesprochen. Vor Gericht vertritt die Kanzlei Aumüller die Stürmer GmbH.

Wir hoffen auf zahlreiche interessierte Prozessbeobachter. Behinderung der Betriebsratsarbeit und damit auch der Versuch der Verhinderung von Betriebsratswahlen sind nach §119 Betriebsverfassungsgesetz strafbar und mir bis zu einem Jahr Gefängnis bewehrt.

Mehr Infos hier.

 

Schmerzfrei: Ilse Aigner (CSU) verleiht Preis an Firma ohne Betriebsrat (Bild wikicommons CC Urheber Harald Bischoff)

Bei Gerichtsterminen bitte stets die Zeit für Einlasskontrollen einrechnen.

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht in