Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Berlin: Betriebsräte bei Flink? Union Busting und Agenda Cutting in der Start-up-Branche

7. Dezember 2023 | 20:15 bis 21:30

Vortrag Elmar Wigand. Berlin: Betriebsräte bei Flink? Union Busting in der Start-up-Industrie.

Vortrag von Elmar Wigand

DONNERSTAG  7. Dezember 2023 | 20:15 Uhr | Stadtteilladen Rote Lilly | Emserstr. 114 | 12051 Berlin

► Zur Methode des Lieferdienstes Flink und seiner aggressiven Dienstleister

► Feuern wegen kritischer Presseberichte

► Welche Rolle spielt das Arbeitsgericht Berlin?

► Vertragsauflösung aufgrund von Unternehmenskritik nach § 9 Kündigungsschutzgesetz

Der Pressesprecher und Redakteur der Aktion gegen Arbeitsunrecht, Elmar Wigand, hat 2022/23 in Berlin-Rummelsburg als Rider für den Lieferdienst Flink Supermarktware ausgeliefert. Er war an einer versuchten Betriebsratsgründung in Berlin am 5. September 2023 beteiligt, die von Flink und der Hardcore-Kanzlei Pusch Wahlig systematisch sabotiert und am Ende erfolgreich verhindert wurde.

Elmar erhielt drei Kündigungen, die vom Arbeitsgericht Berlin für nichtig erklärt wurden. Das Gericht entfernte ihn dennoch aus dem Job. Denn nach 9 § Kündigungsschutzgesetz sei eine „den Betriebszwecken dienliche weitere Zusammenarbeit“ nicht zu erwarten.

Wir halten das für einen klassischen Fall von Arbeitsunrecht und gehen in Berufung. Grundlage für die Entscheidung waren Veröffentlichungen von Elmar Wigand auf unserer Vereinswebseite arbeitsunrecht in deutschland und in der Sendung arbeitsunrecht FM, in denen sich Elmar kritisch mit den Union Busting-Methoden von Flink und Pusch Wahlig auseinander gesetzt hatte. Scharf im Ton zwar, doch der Sache vollkommen angemessen und nie beleidigend.

Bis auf Elmar Wigand, der für seine Wiedereinstellung streitet, sind alle Betriebsratsinitiatoren bei Flink inzwischen entnervt ausgeschieden. Wir bleiben am Ball!

Wir meinen, dass es sich hier um einen Präzedenz-Fall handelt, in dem der systematische Missbrauch des §9 Kündigungsschutzgesetzes und die Unterdrückung von Meinungsfreiheit in der Arbeitswelt zu Tage tritt.

Es ist ein Präzedenz-Fall.

Es geht um den systematischen Missbrauch des Kündigungsschutz-gesetzes & Meinungsfreiheit in der Arbeitswelt.

Wir gehen in Berufung! 19. Dezember 2023 | 10:30 UHR | LAG Berlin Raum 341 

Details

Datum:
7. Dezember 2023
Zeit:
20:15 bis 21:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Rote Lilly
Emser Str. 114
Berlin, 12051
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen

___________________________________________________________

Mehr Wissen. ► Auf dem Laufenden bleiben. ► Newsletter abonnieren!

Der Newsletter ist kostenlos. Sie können ihn jederzeit abbestellen.

Indem Sie uns Ihre Postleitzahl geben, können wir Sie gezielt zu Aktionen in Ihrer Region einladen.
Für Infos über SMS oder Messenger (Telegram, Whatsapp, Signal)

Sie erhalten zur Bestätigung eine automatische E-Mail. Ihre Daten werden vertrauensvoll behandelt (Datenschutz).