Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Rheda: Protest gegen Fleisch-Baron Tönnies

29. März | 16:00 bis 18:00

Werlplatz 1, 33378 Rheda-Wiedenbrück

Gegen Ausbeutung bei Tönnies!

Für Freitag, dem 29.3.2019, 16.00 Uhr, rufen diverse Gruppen zu einer Demonstration gegen die Arbeits- und Schlachtbedingungen bei Tönnies auf. Zuletzt war Tönnies in die Schlagzeilen geraten, weil sich ein rumänischer Mitarbeiter bei einem Arbeitsunfall mehrere Finger teilweise abtrennte: Große Schweinereien im Schlachthof Tönnies Kellinghusen. Auch über die katastrophalen Wohnverhältnisse von Werkvertragsarbeitern wurde schon oft berichtet. Dennoch sehen Politik, Zoll und Finanzkontrolle Schwarzarbeit offensichtlich außerstande gegen die ausbeuterischen Verhältnisse vorzugehen.

Unter den aufrufenden Gruppen sind neben der IG Werkfairtäge, dem Hamburger Jour Fixe der Gewerkschaftslinken auch das „Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung“ aus Gütersloh. Das Bündnis vereint diverse Gruppen, unter anderem Attac, BUND, NABU, Die Linke: LAG Tierschutz, Human Animal Rights e.V., Tierschutzpartei (Bundespartei) und weitere.

Jour Fixe Gewerkschaftslinke Hamburg möchte einen Bus für die Fahrt nach Rheda organisieren!

Abfahrt in Hamburg am 29.3. ca. 11.30 Uhr, Ab HBf Hachmannplatz, Kostenbeitrag ca. 30,- Euro. Meldet euch bitte bis zum 16.3.19 bei machmit@gewerkschaftslinke.hamburg und gebt bitte an mit wieviel Personen ihr teilnehmt.

Hinsehen und helfen! Nicht verharmlosen, nicht wegsehen! Gemeinsam!

Mehr Infos:

Rede von Prälat Kossen:

Print Friendly, PDF & Email

Details

Datum:
29. März
Zeit:
16:00 bis 18:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Werlplatz
Werlplatz 1
Rheda-Wiedenbrück, 33378 Deutschland
+ Google Karte
Top