Lade Veranstaltungen
Finde

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Februar 2018

ArbG Frankfurt: Travelex (Naujoks) ./. Betriebsratsvoristzenden

22. Februar | 09:00 bis 10:00
Arbeitsgericht Frankfurt, Gutleutstr. 130
Frankfurt, 60327 Deutschland
+ Google Karte

22.02. | 09.00 | Saal C408 Die Betriebsratsmitglieder von Travelex werden von Helmut Naujoks, bekannt für die systematische Umgehung des besonderen Kündigungsschutzes von Betriebsratsmitgliedern mit dreckigen Methoden, fertig gemacht. Mehrere Betriebsratsmitglieder und ein solidarischer Kollege sind gekündigt. Mehr Infos dazu hier: System Naujoks: Wer stoppt diesen rechtsnihilistischen Irrsinn? Am 22.02.2018 wird im Saal C408 über die Kündigung des Betriebsratsvorsitzenden Kahlil B. verhandelt. Wir bitten um solidarische Begleitung. Bitte Zeit für Einlasskontrollen einplanen.

Mehr erfahren »

ArbG Bielefeld: UMETA ./. Wahlvorstand

22. Februar | 12:45 bis 13:45
Arbeitsgericht Bielefeld, Gerichtstraße 6
Bielefeld, 33602 Deutschland
+ Google Karte

Do. 22.02.2018, 12:45 Uhr, Arbeitsgericht Bielefeld, Saal 1, Az. 1 BV 4/18 (Hauptsache gegen Hausverbot des Wahlvorstands-Vorsitzenden und willkürliche Versetzung eines Wahlvorstands-Mitglieds) Ausführliche Infos zu den skandalösen Vorgängen bei UMETA gibt es hier. Wir bitten Gewerkschafter, Bürgerrechtler*innen, Kollegen und Freunde um solidarische Begleitung!

Mehr erfahren »

ArbG München: BRK ./. Personalratsmitglied

27. Februar | 10:30 bis 11:30
Arbeitsgericht München, Winzererstraße 106
München, 80797 Deutschland
+ Google Karte

Australische Werbung im 1. Weltkrieg (wikicommons). Wir verfolgen seit 2016 einen ausgesprochen komplizierten Fall, in dem das Bayrische Rote Kreuz versucht ein Personalratsmitglied und langjährigen Beschäftigten loszuwerden. Der Konflikt lässt sich jedoch auf den Kernpunkt zusammenschmelzen, dass sich das in Ungnade gefallene ordentliche Personalratsmitglied Thomas L. (Rettungssanitäter) mit Nachdruck für seine überlasteten Kollegen eingesetzt hat. Dazu Thomas L.: "Die Rettungskräfte leiden bei geringer Bezahlung unter immer stärkerer Belastung. Mitarbeiter sind am Ende, denn Personalmangel wird regelmäßig versucht durch kurzfristige Anordnung…

Mehr erfahren »
März 2018

Ffm: Protestmarsch zur Staatsanwaltschaft

7. März | 10:30 bis 14:00
Arbeitsgericht Frankfurt, Gutleutstr. 130
Frankfurt, 60327 Deutschland
+ Google Karte

Straffreiheit bei Betriebsratsbehinderung und Wahlbehinderung ( §119 BetrVG) beenden! Wir fordern die Staatsanwaltschaft Frankfurt auf, die Betriebsratswahlen 2018 zu schützen. Anlass ist die skandalöse, rechtswidrige Sabotage des amtierenden Betriebsrats bei der I-SEC Deutsche Luftsicherheit GmbH (Frankfurt Airport) durch wiederholte unsubstantiierte Hausverbote durch das Management und ihren Rechtsanwalt Helmut Naujoks. Doch das ist nur die Spitze des Eisbergs. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt muss die faktische Straffreiheit für Unternehmerkriminalität in Arbeitsbeziehungen in Hessen beenden! Wir fordern: Staatsanwaltschaft und Polizei müssen das Zugangsrecht des…

Mehr erfahren »

ArbG Ffm: I-SEC (Naujoks) ./. Betriebsratsvorsitzenden

7. März | 10:45 bis 11:45
Arbeitsgericht Frankfurt, Gutleutstr. 130
Frankfurt, 60327 Deutschland
+ Google Karte

Die Verhandlung findet im Saal C30.10 statt | Aktenzeichen 14BV 671/17 Verhandlung zum Versuch der Kündigung des Betriebsratsvorsitzenden Da lohnt sich die Büromiete in Frankfurt für Helmut Naujoks gleich doppelt: auch der Wechselstuben-Betreiber Travelex möchte lieber Anwaltsrechnungen bezahlen, anstatt die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten zu verbessern. Obwohl Staatsanwältin Stefanie Queißer seit nunmehr drei Monaten gegen die I-SEC Deutsche Luftsicherheit GmbH wegen Behinderung der Betriebsratsarbeit ermittelt, gelingt es dem I-SEC-Anwalt Helmut Naujoks Hausverbote und anhängige Verfahren gegen Betriebsratsmitglieder endlos in die Länge…

Mehr erfahren »

ArbG Köln: Protest gegen Union Busting bei Deliveroo

13. März | 10:00 bis 11:00
Arbeitsgericht Köln, Blumenthalstraße 33
Köln, 50670 Deutschland
+ Google Karte

Liefern am Limit, die Gewerkschaft NGG und die aktion ./. arbeitsunrecht rufen zum Protest am Arbeitsgericht Köln (Blumenthalstraße 33, 50670 Köln) auf: Kathrin G. wurde jüngst in den Betriebsrat von Deliveroo gewählt. Leider wurde ihr Vertrag nicht verlängert, weswegen sie ihren Posten nicht antreten kann. Da sie allerdings als Fahrerin und Promoterin anfing und später einen neuen Vertrag bekam, hat sie ein Anrecht auf einen unbefristeten Arbeitsvertrag! Hierfür kämpft sie am 13.03.18 10:40 Uhr, vor dem Arbeitsgericht in Köln. Zeigen…

Mehr erfahren »

ArbG Ffm: Travelex (Naujoks) ./. BR-Vorsitzenden

15. März | 12:00 bis 13:00
Arbeitsgericht Frankfurt, Gutleutstr. 130
Frankfurt, 60327 Deutschland
+ Google Karte

Betriebsratsmitglieder von Travelex werden von Helmut Naujoks, bekannt für die systematische Umgehung des besonderen Kündigungsschutzes von Betriebsratsmitgliedern mit dreckigen Methoden, fertig gemacht. Mehrere Betriebsratsmitglieder und ein solidarischer Kollege sind gekündigt. Mehr Infos dazu hier: System Naujoks: Wer stoppt diesen rechtsnihilistischen Irrsinn? Am 15.03.2018 wird im Saal C408 über den 2.  Kündigungsversuch gegen den Betriebsratsvorsitzenden Kahlil B. verhandelt. Wir bitten um solidarische Begleitung. Bitte Zeit für Einlasskontrollen einplanen.

Mehr erfahren »

ArbG Bielefeld: UMETA ./. Wahlvorstand

16. März | 12:00 bis 13:00
Arbeitsgericht Bielefeld, Gerichtstraße 6
Bielefeld, 33602 Deutschland
+ Google Karte

Fr. 16.03.2018, 12:00 Uhr, Arbeitsgericht Bielefeld, Saal 3, Az.3 BV 82/17 (Hauptsache Aushändigung der Wählerliste) Ausführliche Infos zu den skandalösen Vorgängen bei UMETA gibt es hier. Wir bitten Gewerkschafter, Bürgerrechtler*innen, Kollegen und Freunde um solidarische Begleitung!

Mehr erfahren »

ArbG M’gladbach: Urteilsverkündung Mumme ./. Leiharbeiterin

20. März | 09:00

In diesem ausgesprochen spannenden Vorgang ist für Dienstag, den 20.03.2018, 09.00 Uhr die Urteilsverkündung angesetzt. Es ist von einer großen Signalwirkung auszugehen. Darum geht es:  real: Massenhafte Kündigung von Leiharbeiter*innen als kriminelle Umgehungsstrategie? Wie der Metro-Konzern Gesetze aushebelt und die Belegschaft spaltet real: Kann in der Provinz auch mal süß aussehen, darf aber nicht über das ausbeuterische System hinter der Kulissen hinwegtäuschen (wikicommons, Urheber JahRehschuh) Seit 2013 arbeitete Heike O. für die Leiharbeitsfirma Mumme Personalservice GmbH als Kassiererin bei der Kaufhauskette…

Mehr erfahren »

Frankfurt: Travelex (Naujoks) ./. Mitglied Travelex Tarifkommission

27. März | 15:00 bis 16:00
Arbeitsgericht Frankfurt, Gutleutstr. 130
Frankfurt, 60327 Deutschland
+ Google Karte

Naujoks: Ungebremster Irrsinn am Frankfurter Flughafen geht weiter Wir berichteten am 21.12.2017 über eine Welle von Kündigungen bei der Firma Travelex am Frankfurter Flughafen (System Naujoks: Wer stoppt diesen Wahnsinn?). Mittlerweile hat sich die Zahl der gekündigten Mitarbeiter*innen auf 4 erhöht (siehe Verdi "Travelex kündigt die vierte Mitarbeiterin", abgerufen am 02.02.2018). Am Dienstag, dem 27. März 2018, wird über die fristlose verhaltensbedingte Kündigung eines Mitglied der Tarifkommission verhandelt. Sein Vergehen: er zeigte sich unmittelbar geschockt und solidarisch, als er in…

Mehr erfahren »
April 2018

bundesweit: Schwarzer Freitag 13. April 2018 gegen Deliveroo

13. April

Widerstand entwickeln: Critical Mass, Restaurantbesuche bei deliveroo Die aktion ./. arbeitsunrecht ruft ihre Mitglieder, Unterstützer*innen und Sympathisanten auf, sich ab sofort auf den Aktionstag am 13. April 2018 vorzubereiten. Gründet lokale Solidaritäts-Komitees, Aktionsgruppen, Ad-hoc-Zusammenschlüsse! Nehmt euch für Freitag, den 13. April 2018 frei! Tragt euch in unseren Aktions-Email-Verteiler ein! Der Essenslieferant Deliveroo hat das Online-Voting deutlich gewonnen. Der zweitplazierte Kandidat, die Imbisskette Nordsee, ist Vertragspartner von Deliveroo. Es bietet sich also an, Nordsee-Filialen in die Planung einzubeziehen. Hier geht es…

Mehr erfahren »

ArbG München: BRK ./. Personalratsmitglied

17. April | 09:45 bis 10:45
Arbeitsgericht München, Winzererstraße 106
München, 80797 Deutschland
+ Google Karte

Bild: wikicommons Wir verfolgen seit 2016 einen ausgesprochen komplizierten Fall, in dem das Bayrische Rote Kreuz (BRK) versucht ein Personalratsmitglied und langjährigen Beschäftigten loszuwerden. Der Konflikt lässt sich jedoch auf den Kernpunkt zusammenschmelzen, dass sich das in Ungnade gefallene ordentliche Personalratsmitglied Thomas L. (Rettungssanitäter) mit Nachdruck für seine überlasteten Kollegen eingesetzt hat. Dazu Thomas L.: „Die Rettungskräfte leiden bei geringer Bezahlung unter immer stärkerer Belastung. Mitarbeiter sind am Ende, denn Personalmangel wird regelmäßig versucht durch kurzfristige Anordnung von Zusatzschichten auszugleichen…

Mehr erfahren »
Mai 2018

Köln: Make capitalism history

3. Mai | 19:30 bis 22:00
DGB Köln, Hans-Böckler-Platz 1
Köln, 50672 Deutschland
+ Google Karte

Vom Proletariat zum Prekariat im digitalen Kapitalismus 1968 war mehr als eine Student*innenrevolte. Es war auch der Vorlauf des letzten Zyklus (69 bis 73) klassischer gewerkschaftlicher Massen-Kämpfe um mehr Lohn in der BRD. Im Mai 1968 streikten in Frankreich 10 Millionen Arbeiter*innen. Im Gesamt Europa hatte das Folgen, auch in der BRD. Im Aufschwung am Ende der ersten Wirtschaftskrise seit Bestehen der BRD 1967/68 brachen 1969 die „Septemberstreiks“ über fast 20 Jahre „Wirtschaftswunder“ herein. Ca. 140 000 Kolleg*innen beteiligten sich…

Mehr erfahren »

Esslingen: Union Busting – die Schattenseiten des „Jobwunders“

16. Mai | 19:30 bis 21:30
Gewerkschaftshaus Esslingen, Julius-Motteler-Str. 12
Esslingen, Deutschland
+ Google Karte

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19.30 Uhr Gewerkschaftshaus, Julius-Motteler-Str. 12, Esslingen Es sind die Schattenseiten des vermeintlichen deutschen Jobwunders, die in den Medien weitgehend ausgeblendet bleiben: Die Verletzung von Menschenrechten und geltenden Gesetzen durch aggressive Unternehmer und ihre Berater. Zu den Leidtragenden gehören Beschäftigte in Branchen und Unternehmen wie Discountern, Paketdiensten, Speditionen oder Systemgastronomie und im Niedriglohnsektor sowie Arbeitssuchende, die mit Hilfe der Jobcenter in miserable Verhältnisse gepresst werden - aber auch in allen anderen Branchen gibt es diese Entwicklungen. Die…

Mehr erfahren »

Waiblingen: Union Busting – die Schattenseite den „Jobwunders“

17. Mai | 19:30 bis 21:00
IG Metall Waiblingen, Fronackerstraße 60
Waiblingen, Deutschland
+ Google Karte

Donnerstag, 17.05.2018, 19:30 Uhr IG Metall, Fronackerstraße 60, Waiblingen Es sind die Schattenseiten des vermeintlichen deutschen Jobwunders, die in den Medien weitgehend ausgeblendet bleiben: Die Verletzung von Menschenrechten und geltenden Gesetzen durch aggressive Unternehmer und ihre Berater. Zu den Leidtragenden gehören Beschäftigte in Branchen und Unternehmen wie Discountern, Paketdiensten, Speditionen oder Systemgastronomie und im Niedriglohnsektor sowie Arbeitssuchende, die mit Hilfe der Jobcenter in miserable Verhältnisse gepresst werden - aber auch in allen anderen Branchen gibt es diese Entwicklungen. Die Gründung…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren
Top