Geldwäsche

IZA: Handelsblatt thematisiert dubiose Finanzierung

Die Gemeinnützigkeit steht in Frage. Und damit auch umfangreiche Steuervergünstigungen Der neoliberale Think-tank Institut der Zukunft der Arbeit (IZA) wird auf eine merkwürdig halbseiden anmutende Weise durch die Deutsche Post AG /DHL finanziert – diesen Schluss  legt nun ein Artikel

Getagged mit: , , , , , , , , , ,
Top