arbeitsunrecht FM | live-stream. radio. podcast

â–ș zweimal im Monat auf Sendung fĂŒr Demokratie in Wirtschaft & Betrieb â–ș UnterstĂŒtze uns mit einer Spende!

arbeitsunrecht FM ist ein Radio-Magazin rund um Arbeit, Ausbeutung und Organisierung im Betrieb. FĂŒr renitente BeschĂ€ftigte, aktive BetriebsrĂ€te, konfliktbereite Gewerkschafter*innen. Und solche, die es werden wollen. Eine volle Stunde mit Nachrichten, Interviews, Kolumne, Kommentaren und guter Musik.

Jeden 1. & 3. Mittwoch im Monat 19:00 – 20:00 auf â–ș Radio Dreyeckland (Freiburg: 102,3 mhz) | Live-Stream â–ș youtube â–ș twitch â–ș facebook â–ș X | Podcast & Download â–ș freie-radios â–ș spotify | Archiv  â–ș Alle Sendungen & BeitrĂ€ge â–ș Union Busting-News

Aktuelle BeitrÀge:

Union Busting News 9/24: Tesla Rekordstreik â–ș FSU Jena â–ș TschĂŒss Getir â–ș Streikabbruch bei SRW Metalfloat â–ș Benteler

Kommentierte Presseschau zu Union Busting und Arbeitsunrecht â–ș Tesla Schweden: Mit Streikbrechern gegen Rekord-Streik â–ș Friedrich-Schiller-UniversitĂ€t: Klimaaktivisten als wissenschaftliche Mitarbeiter*innen unerwĂŒnscht? Uni kĂŒndigt wegen Vorstrafen im Rahmen Aktionen zivilen Ungehorsams â–ș Getir: RĂŒckzug aus Deutschland – 1200 KĂŒndigungen ohne Sozialplan? â–ș SRW Metalfloat: Auf die Aussperrung folgt der Streikabbruch â–ș Benteler: Management scheitert mit juristischen Angriffen auf Betriebsratsvorsitzenden

Union Busting News 8/24: UPS â–ș Pflegenotstand in Detmold, Berlin und Segeberg â–ș Frieda e.V. Jugendtreffs geschlossen

â–ș UPS: Betriebsversammlung eskaliert – Verdi stellt Anzeigen gegen UPS-BeschĂ€ftige â–ș Hannover: Arbeiter*innen niedersĂ€chsischer BehindertenwerkstĂ€tten demonstrieren – Nicht alle durften frei nehmen â–ș stb-care GmbH: Pfleger wĂ€hlt wĂ€hrend der Nachtschicht den Notruf – RettungskrĂ€fte versorgen Senioren. Betreiber kĂŒndigt Pfleger â–ș Musterprozess: Palliativkrankenschwester verklagt Klinikum Lippe wegen Nichtbeachtung von GefĂ€hrdungsanzeigen â–ș Berlin: Pflegerin wĂ€hlt Notruf, um Versorgung in Seniorenwohnheim sicher zu stellen â–ș Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg schließt zwei Jugendtreffs weil Angestellte auf einer Demo gegen den Gaza-Krieg protestiert haben sollen â–ș Erfurt: Bundesarbeitsgericht erlaubt bei einem Mangel an Kandidaten auch kleinere BetriebsrĂ€te

Die Radio-Show als Podcast:
Senden und weiterverwenden!
â–ș Alle BeitrĂ€ge zum Download: freie-radios.net

Musik + Texte stehen unter der  Lizenz CC-BY-NC-SA 4.0 fĂŒr unkommerzielle Zwecke frei zu eurer VerfĂŒgung. Wir freuen uns, wenn ihr unseren Stoff weiter verbreitet! Einzige Bedingung: ihr mĂŒsst die Aktion gegen Arbeitsunrecht als Urheberin erwĂ€hnen. SĂ€mtliche Musik ist GEMA-frei, ebenfalls unter Creative Commons-Lizenz, oder public domain.

Worum geht es?

  • arbeitsunrecht FM beleuchtet die Schattenseiten der deutschen Arbeitswelt.
  • Wir berichten von Konflikten im Betrieb.
  • arbeitsunrecht FM unterstĂŒtzt aktive BetriebsrĂ€te und engagierte BeschĂ€ftigte.
  • Wir fĂŒhren Interviews mit Betroffenen, Aktivisten und Expert:innen.
  • Wir erklĂ€ren Grundlagen: Warum ist ein Betriebsrat wichtig? Wie kann ich einen Betriebsrat grĂŒnden? Was fĂŒr Gefahren lauern?

Wir werden von aggressiven Medien-Kanzleien mit kostspieligen Klagen und Strafen ĂŒberzogen. Das gefĂ€hrdet unsere wirtschaftliche Existenz.

Gib etwas Geld! Wir brauchen UnterstĂŒtzung!

Ohne Deine Hilfe geht es nicht!

arbeitsnrecht FM erscheinen live auf Radio Dreyeckland, sozialen Medien und als Podcast auf spotify. Alle zwei Wochen mittwochs 19.00 Uhr. Wir stellen unsere BeitrĂ€ge freien Radios zu unkommerziellen Verbreitung kostenlos zur VerfĂŒgung.

Eine Stunde mit Union Busting-News, Interviews, Kommentaren, einer Kolumne + guter Musik.

FĂŒr aktive BetriebsrĂ€te, engagierte Gewerkschafter*innen und solche, die es werden wollen. FĂŒr Demokratie in Wirtschaft & Betrieb!

Damit wir eine Sendung anbieten können, die qualitativ ansprechend ist und sich stetig verbessert brauchen wir finanzielle UnterstĂŒtzung.

Bitte unterstĂŒtze arbeitsunrecht FM mit einer Spende!

Da wir durch das Finanzamt Köln-SĂŒd als gemeinnĂŒtzig anerkannt sind, kannst Du Deine Zuwendungen an uns von der Steuer absetzen.

Höhe der Zuwendung € *
Gesamtbetrag
 
Name und Anschrift
Die Angabe der Adresse ist freiwillig - aber fĂŒr die Zusendung einer Spendenbescheinigung erforderlich:
Direct Debit
*
*
Vereinbarung Ihre Kontodaten werden verwendet, um den Betrag per Lastschrift von Ihrem Konto einzuziehen. Mit dem Absenden dieses Formulars willigen Sie ein, dass Ihr Konto mit dem angegebenen Betrag belastet wird.
Rechnungsanschrift
*
*
*
*
*
*
*