Umfrage: Was sind deutsche Horror-Jobs?

#Freitag13 September 2019 - Fertigmacher + Union Buster vorschlagen!

Welches Unternehmen arbeitet mit besonders dreckigen Methoden? Schildern Sie Ihre Erfahrungen! Sie können die Kommentarfunktion anonym nutzen.

Fertigmacher gesucht: Welches Unternehmen wollen Sie für Freitag, den 13. vorschlagen?

Der 13. September 2019 ist ein Schwarzer Freitag. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wombats: Protest gegen Hostel-Schließung

Schickes Video zum Wombats-Protest am 17.05.2019 in Berlin

Vormerken: Der nächste Protest findet am Dienstag, 12. Juni 2019, 16.00 – 18.00 Uhr statt!

Labournet TV hat am Berliner Wombat’s City Hostel gedreht. 100 Leute waren da! Wir freuen uns, das gelungene zu präsentieren. Der 12-minütige Film fängt die Empörung, aber auch die konfliktbereite Stimmung vor Ort, gut ein. Neben Beschäftigten des Wombats kommen viele Unterstützer*innen zu Wort.

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , ,

Arbeitsrechte? Die Blindstelle im Grundgesetz

Deutschland ist in Bezug auf Arbeitsrechte weithin unterbelichtet. Dies ist im Grundgesetz von 1949 angelegt

von Werner Rügemer

Direkt nach dem Krieg war die Sozialisierung der Schlüsselindustrien eine populäre Forderung. Sie schaffte es sogar in sehr milder Form ins Grundgesetz (Art. 14), wo sie bis heute verkümmert. Die CDU warnte bereits vor „Bürokratie“ und „Zwangswirtschaft“ und meinte Arbeitsrechte, betriebliche Mitbestimmung und behördliche Kontrollen. Wahlplakate der SPD von 1947 und der CDU von 1949.

In keinem anderen Rechtsbereich herrscht in Deutschland ein solches Vollzugsdefizit wie im Arbeitsrecht und der Mitbestimmung: Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Terra Nova: Führungskräfte initiieren Wahl zum Wahlvorstand

Münsterland: Lahme Gerichtsbarkeit begünstigt Union Busting in Jugendhilfe-Einrichtung

Soli-Foto von Berliner Wombats-Beschäftigten.

Operation gelungen, Betriebsrat tot: Geschäftsführung verzögert Wahl eines Betriebsrats mit juristischen Tricks, mobbt Betriebsratsgründer*innen raus und gründet am Ende ein eigenes Gremium.

Das Landesarbeitsgericht in Hamm sollte am 09. Mai 2019 über eine Beschwerde gegen die Einsetzung eines Wahlvorstandes zur Betriebsratswahl durch das Arbeitsgericht Rheine am 25. 10.2018 verhandeln. Die Terra Nova-Geschäftsführung unter Jan Tietmeyer und dem Vereins-Vorstand, bestehend aus Andreas Viering, Torben Gust und Markus Stücker, verzögert und torpediert die Wahl eines Betriebsrats bei Terra Nova mit dieser und anderen Methoden seit über einem Jahr. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , ,

Beschäftigte für TV-Doku gesucht

Eine renommierte  Produktionsfirma hat uns um Hilfe bei der Suche nach Beschäftigten/Betroffenen für eine Doku zu Arbeitsverhältnissen für den Sender Arte gebeten. Beschäftigte, die sich angesprochen fühlen und bereit sind, zu den unten stehenden Themen vor die Kamera zu treten, melden sich bitte per Mail an buero(at)arbeitsunrecht.de bei uns zurück. Alle Infos werden vertraulich behandelt. Weiterlesen ›

Wombats: 100 protestieren in Berlin

Gegen willkürliche Betriebsschließung eines Berliner Hostels zwecks Union Busting

Auf der Alten Schönhauser Str. 2 in Berlin ging nichts mehr. Die viel befahrene Straße in Mitte war ab 16.00 Uhr gesperrt. Weiter unten gibt es mehr Bilder in einer Foto-Galerie.

Am Freitag, 17.05.2019, protestierten in Berlin-Mitte rund 100 Beschäftigte und Unterstützer*innen gegen die angedrohte Betriebsschließung des Wombat’s City Hostels. Die Besitzer planen den Standort zum 31. August 2019 dicht zu machen – weil die Belegschaft sich gegen die Auslagerung des Reinigungsteams wehrte. Das Wombat’s ist nach Angaben der Gewerkschaft NGG das erste und einzige Hostel in Deutschland mit einem Betriebsrat und einem Tarifvertrag. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , ,

Newsletter 06/19

Mütter-Mobbing bei ZARA | Protest + Call In | Union Busting  | Gewerkschaftsfreiheit und Vergesellschaftung


Liebe Leserinnen und Leser!

Wenn der Betriebsrat nicht zurücktritt, fahre ich die Firma vor die Wand“, soll Hermann Jakobs, Chef des Beton-Fertigteile-Herstellers KMB, 2012 gedroht haben. Klingt irre, geht in Deutschland aber durch.

Auf Unternehmerseite wird in solchen Fällen mit einem von jeder Verantwortung abgekoppelten Freiheitsbegriff argumentiert, wo von ökonomischem Terror und Willkür-Entscheidungen die Rede sein sollte.

Von einer Betriebsschließung als Vergeltung für gewerkschaftliche Organisierung ist auch die Berliner Belegschaft des Wombat`s City Hostels bedroht. Ähnliche Vorgänge gab es unter anderem bei der Reha-Kette Median, bei der Baumarkt-Kette Obi, dem Gebäudemanagement BDDK. Vermutlich gibt es unzählige Fälle, die überhaupt niemand als Union Busting gewertet hat. Das Phänomen hat System. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , ,
Top