Start Über uns

Über uns

Die Aktion gegen Arbeitsunrecht ist ein gemeinnütziger Verein.
  • Wir unterstützen Beschäftigte und Betriebsräte gegen Union Busting.
  • Wir beraten Betriebsräte + Gewerkschaften in strategischer Konfliktführung.
  • Wir sind unabhängig von Parteien, Gewerkschaften, Stiftungen und staatlichen Geldern.
Sie finden uns gut? Unterstützen Sie uns mit einer Spende oder als Förder-Mitglied!

Union Busting: Was ist das?

0
Professionelle Bekämpfung von Betriebsräten und unabhängiger Organisierung. In Deutschland sind Netzwerke aus Anwälten, Unternehmensberatern, Personalmanagern und Detektiven aktiv. Ihr Ziel ist es, unabhängige Organisierung von Arbeitern und Angestellten zu verhindern. Sie wenden sich gegen Einzelne, wie gegen ganze Belegschaften. Union Busting verstehen: Union Busting ist kurz gesagt, die professionelle und systematische Bekämpfung von Betriebsräten und gewerkschaftlicher Organisierung. Der Begriff Union Busting kommt aus dem Amerikanischen....

Arbeitsrechte sind Menschenrechte

0
Menschenrechte fordern und die Systemfrage stellen:  So wie Worte nur Schall und Rauch sein können, können Menschenrechte und internationale Abkommen schnell zu staubigem Papier verkommen, das in Archiven vergilbt. Wer weiß das schon: Der UNO-Sozialpakt ist auch in Deutschland unmittelbar geltendes Recht und zwar seit 1973. Er enthält: das Recht auf Arbeit, auf gewerkschaftliche Organisierung, auf angemessene Entlohnung, auf gleiche Bezahlung...

#FREITAG13: Unser Aktionstag!

0
Widerstand gegen Horror-Jobs, Fertigmacher und Union Busting. An einem Freitag, den 13. sollte man nicht zu schnell arbeiten und auch keine wichtigen Geschäfte abwickeln. Vielleicht bleibt man sogar besser im Bett. Die aktion./.arbeitsunrecht will den augenzwinkernden Aberglauben in der deutschen Arbeitswelt rund um Freitag, den 13. nutzen. Wir begehen den Schwarzen Freitag seit 2015 als Tag des Widerstands der arbeitenden Bevölkerung:...

Mobbing + Bossing

0
Der Druck am Arbeitsplatz wird zunehmend auf dem schwächsten Glied in der Kette abgeladen: auf dem Einzelnen und der Einzelnen. Selbstbewusste Beschäftigte werden systematisch aus Betrieben gedrängt. Langjährige Mitarbeiter sollen durch Niedriglöhner ersetzt werden. Kündigungsgründe werden nicht selten konstruiert, präventive Abmahnungen gezielt gesammelt. Manche Personalmanager und ihre Berater schrecken auch vor gezielten Falschangaben nicht zurück.