❌ Starbucks Konsument:innen-Streik

Wir mögen Kaffee // nicht von Starbucks

Starbucks Streik Konsum Union Busting / Mag Kaffee // nicht von Starbucks
Verwende das Banner als Titelbild! Hier findest Du Downloads für Twitter-Header, Facebook privat, Facebook-Gruppen.

Betriebsratsbekämpfung? Ketten-Befristung? Lohndumping? Das schmeckt uns nicht!

Zornige Meerjungfrau: Union Busting stinkt / Mag Kaffee // nicht von Starbucks. Konsum-StreikWir akzeptieren keine Bekämpfung von Betriebsräten & Betriebsratsgründer*innen. Unsere Solidarität gilt allen Beschäftigten, die unter befristeten Verträgen und Lohndumping leiden!

Wir unterstützen den Kampf von aktiven Betriebsräten & Gewerkschaften für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen bei Starbucks. Wir wollen diesen Kampf als solidarische Konsument*innen unterstützen.

Kolleg*innen, die unter extremem Beschuss durch Union Busting stehen, haben unsere besondere Aufmerksamkeit und Unterstützung verdient.

Deshalb treten wir in den unbefristeten Konsument:innen-Streik gegen Starbucks, bis die Geschäftsführung Arbeitsrechte, innerbetriebliche Demokratie und akzeptable Arbeitsbedingungen garantiert.

  • Wir kaufen nichts mehr von Starbucks. (Das gilt auch nach dem Ende des COVID-19-Lockdowns.)
  • Wir betreten keine Starbucks-Filialen, außer um Kund*innen zu informieren oder mit Beschäftigen in Kontakt zu treten.
  • Wir fordern alle Lohnabhängigen auf, sich anzuschließen!

[Die Aktion gegen Arbeitsunrecht e.V. wird die Streik-Erklärung samt einer Liste der Unterzeichner*innen nach dem Corona-Lockdown persönlich an das deutsche Starbucks-Managment in München überreichen. Ihre Email-Adresse bleibt anonym.]

❌ Schließen Sie sich an! Erklären Sie jetzt Ihre Teilnahme am Starbucks Konsum-Streik:

Starbucks Konsument*innen-Streik

Hallo Starbucks-Management!

Ich trete ab sofort in einen unbefristeten Konsum-Streik gegen Starbucks. (Auch nach dem Ende des COVID-19-Lockdowns.)

Ich fordere den Konzern auf, die Finger von Betriebsräten und engagierten Beschäftigten zu lassen. Ich fordere von Starbucks und seinen Lizenz-Nehmern und Sub-Unternehmern, Arbeitsrechte zu respektieren und den Beschäftigten einen Lohn zu zahlen, der zum Leben reicht.

Ich unterstütze aktive Betriebsräte und innerbetriebliche Demokratie. Ich unterstütze den Kampf von Gewerkschaften für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen bei Starbucks.

Das derzeitige Starbucks-Geschäftsmodell ist abstoßend. Es basiert auf der Ausbeutung von Beschäftigten für maximalen Profit. Es basiert auf Steuerflucht und fadenscheinigen Tricksereien, um den Profit außer Landes zu schaffen. Knappe Kassen des Staates und der Rentenkassen entstehen durch genau solche Konzerne.

Was bedeutet mein Streik?

Ich werde keine Produkte von Starbucks mehr kaufen bis folgende Forderungen erfüllt sind:

# Reguläre unbefristete Festanstellung der Beschäftigten statt befristeter Verträge!
# Angemessener Lohn, der zum Leben reicht!
# Reguläre Betriebsratswahlen nach Betriebsverfassungsgesetz!
# Keine Beeinflussung und Einschüchterung aktiver Betriebsräte!
# Schluss mit Repressalien gegen aktive Betriebsratsmitglieder + Gewerkschafter*innen!
# Wiedereinstellung des Betriebsratsvorsitzenden Michael G. in Berlin!

Ich werde Starbucks-Filialen nicht mehr betreten -- außer um Werbung für den Konsument*innen-Streik zu machen. Ich werde per E-Mail und in sozialen Medien für den Streik werben.

[signature]

212 signatures

Freunde aktivieren | Share with friends | Impartasiti cu prietenii

   

Es haben unterzeichnet: | A semnat:
212Renate Dr. DillmannJournalistinDez 02, 2020
211Freia AndersJGU MainzDez 02, 2020
210Rainer HastrichSystemanalytikerNov 25, 2020
209Anneliese WolfREntnerinNov 25, 2020
208Marianne Dallmerver.diNov 25, 2020
207Benjamin GeißlerKurierfahrerNov 20, 2020
206Matthias HofbauerRentnerNov 18, 2020
205Ilona GietzelVerdi Nov 18, 2020
204Mirko Herberg PolitologeNov 16, 2020
203Hans-Peter seijoDipl.-Ing.Nov 15, 2020
202Betül TorlakNov 15, 2020
201Monika Mertens Nov 15, 2020
200Katia FischerNov 14, 2020
199Rainer PelikovskyNov 14, 2020
198Dirk PosenauStudentNov 14, 2020
197Christiane SüßNov 14, 2020
196Christian Keilver.diNov 13, 2020
195Torsten Bewernitzver.di, Redaktion expressNov 13, 2020
194Beate NeugebauerVerwaltungsangestellteNov 13, 2020
193mirko thiemekochNov 13, 2020