Kategorie: Betriebsrats-Bashing

Union Busting: Die systematische Bekämpfung von Betriebsräten

achtung-union-busting03Aggressive Maßnahmen gegen bestehende Betriebsräte und gegen Neugründungen von Betriebsräten sind ein zentrales Thema für uns.

Die gezielte

  • Zerschlagung,
  • Verhinderung,
  • Zermürbung

von Betriebsräten und ihren gewählten Mitgliedern ist in Deutschland vermutlich alltäglich anzutreffen.

Mit gezieltem Betriesbsrat-Bashing verstoßen aggressive Arbeitgeber und ihre Helfershelfer (Union Buster) bewusst gegen geltendes Recht (z.B. § 119 Betriebsverfassungsgesetz).

Sie können in den meisten Fällen auf die Untätigkeit und das Desinteresse von deutschen Staatsanwaltschaften vertrauen. Ermittlungen werden eingestellt oder gar nicht erst aufgenommen. Dabei sind die Folgen für einzelne Betriebsratsmitglieder und ihre Angehörigen oftmals verheerend!

Der Verein aktion./.arbeitsunrecht e.V. hat sich gegründet, um Betriebsräte in Not zu beraten und praktisch zu unterstützen. Wir wollen öffentlichen Druck erzeugen, damit sich auch auf politischer und juristischer Ebene endlich etwas bewegt! Damit Schikanen, Drangsalierungen, Verleumdungen und Demütigungen von engagierten Gewerkschaftern im Betrieb ein Ende haben.

Wir haben ein Schulungs- und Beratungsprogramm für Betriebsratsgremien unter Beschuss entwickelt. Wenn Sie daran interessiert sind, nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

  • Hier können Sie Mitglied werden: https://aktion.arbeitsunrecht.de/mitglied-werden
  • Telefonzeit für alle Nicht-Vereinsmitglieder: Mittwochs 16:00 – 19:00 Uhr | 0221.99 768 522
  • Email-Kontakt für Betriebsratsmitglieder in Not: beratung(a]arbeitsunrecht.de

Im Folgenden finden Sie versammelte Meldungen zu systematischer Betriebsratsbekämfung in chronologischer Reihenfolge:


BDDK: Wegen Betriebsratswahl komplette Belegschaft gekündigt

Kriminelle Methode: Gebäude-Management feuert alle Hausmeister und Putzkräfte Der Immobilien-Unternehmer Birger Dehne hat 87 von insgesamt 89 Beschäftigten seiner Firma Deutsche Grundstückservice GmbH mit Sitz in Ronnenburg bei Hannover zum 1. Februar 2017 gekündigt – kurz nachdem sie versucht hatten,

Veröffentlicht in Betriebsrats-Bashing, Betriebsschließung Getagged mit: , , , , , , , ,

Union Busting vor Gericht: »Sonderprivatrecht?«

Fehlgeleitetes Vorverständnis und neoliberaler Roll-Back. Zur Rolle der Arbeitsgerichte bei der Bekämpfung von Betriebsräten von Patrick Fütterer Die Berichterstattung von NGOs und Gewerkschaften über Betriebsrätemobbing und Union Busting vor den Arbeitsgerichten ist häufig einseitig geprägt. Es dominiert die Erzählung von

Veröffentlicht in Betriebsrats-Bashing Getagged mit: , ,

Frontberichte 5/2016

Presseschau: Streikbruch, Union Busting und Rechtsnihilismus ++ DURA / Plettenberg: Management fliegt Portugiesen ein, um Mitbestimmung zu umgehen ++ Charité / CFM / Berlin: Leiharbeiter als Streikbrecher bei CMF? ++ Median-Kliniken  /Bad Oyenhausen: Union Busting per Betriebsschließung ++ XXXLutz /Oberhausen:

Veröffentlicht in Betriebsrats-Bashing Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schweizer Electronic: Seit 20 Jahren ohne Tarif

Zoff im Schwarzwald: Automobil-Zulieferer mit schmutzigen Methoden gegen Tarifverträge und gewerkschaftliche Organisierung Der patriarchal geführte Familienbetrieb Schweizer Electronic AG ist nach Informationen der IG Metall seit 20 Jahren ohne Tarifvertrag. Um diesen Zustand zu beenden, bahnt sich eine Streikbewegung beim

Veröffentlicht in 06 Frontberichte | Presseschau, Betriebsrats-Bashing Getagged mit: , , , , , ,

III. Streikkonferenz “Gemeinsam gewinnen”

Rund 700 Gewerkschafter, Organizer und Aktivisten trafen sich in Frankfurt | Zwei Interviews mit Elmar Wigand Die Konferenz der Rosa Luxemburg Stiftung bot vom (30. Sept. bis  2. Okt.  2016  zahlreiche Vorträge und Workshops, die gut besucht und inhaltlich teils

Veröffentlicht in Betriebsrats-Bashing Getagged mit: , , , , , ,