Brennpunkt Betriebsrat

Die aktion ./. arbeitsunrecht e.V. unterstützt aktive Betriebsräte und Betriebsratsgründer*innen.

Letzte Meldungen

Egetürk: Kölner Knoblauchwurst-Farbrikant gegen Betriebsrat + Tarifvertrag

15
Ehemaliger Job-Center-Mitarbeiter als Inhouse-Union-Buster bei Egetürk. Betriebsratsvorsitzende Gülden I. braucht Solidarität. Der Kölner Fleischproduzent Egetürk zieht derzeit alle Register, um sich einen Tarifvertrag vom Leib zu halten und seinen aktiven Betriebsrat zu zerschlagen. Dazu gehören schmutzige Methoden wie Streikbrechergeld, Unterschriftensammlungen gegen den gewählten Betriebsrat und abstruse Kündigungsversuche. Wenn es so weiter geht, wird das Marken-Image von Egetürk schweren Schaden nehmen. Denn...

SAP: Lässt Personalchef Gewerkschaftsmails löschen?

1
In den vergangenen Monaten hatten wir bereits mehrfach über das gezielte Union Busting beim Software-Hersteller SAP berichtet (Frontberichte 03/2020 und 10/2019). Seit August 2019 versuchten Stefan Ries (Mitglied des SAP SE Vorstands) und Cawa Younosi (Personalchef) das Betriebsratsmitglied Dirk W. der Betriebsratsliste Freigeist fristlos zu entlassen. Ein offizieller Grund für die Kündigung ist nicht öffentlich geworden. Laut der SAP-Presseabteilung soll...

Frontberichte 05/2020: Gebr. Heinemann, Stadtbus Bad Kreuznach, Google

0
Presseschau: Betriebsratsbehinderung und Union Busting in Deutschland Gebr. Heinemann / Berlin: Angestellte setzen Corona-Arbeitsschutzmaßnahmen durch <!-- SAP / Walldorf: Lässt Personalchef Gewerkschaftsmails löschen? --> Stadtbus / Bad Kreuznach: Streikbrecher fährt streikenden Busfahrer um Google / Europa: Gründung eines europäischen Betriebsrates ein Erfolg? Gebr. Heinemann: Angestellte setzen Corona-Arbeitsschutzmaßnahmen durch Der europäische Marktführer für Duty-free Shops Gebr. Heinemann SE & Co. KG hat seinen Mitarbeitern besondere Arbeitsschutzmaßnahmen, wie das...

Zech Group: Hardcore-Union Busting bei Oelschläger Metalltechnik

0
Zermürbung und Einflussnahme. Geschäftsführung zieht sämtliche Register gegen Gewerkschafter im Betriebsrat: schikanöse Versetzungen, Kündigungen, Denunziantentum, Unterschriftensammlung. Union Busting-Kanzlei Wittig Ünalp als anti-demokratische Helfershelfer Die Möglichkeit der Organisierung in einer Gewerkschaft und im Betrieb sind in Deutschland durch das Grundgesetz geschützt. Das hält viele Unternehmen jedoch nicht davon ab, ArbeiterInnen die von diesen Rechten Gebrauch machen so lange zu schikanieren bis diese...