Anwälte für Arbeitsrecht

Brennpunkt Betriebsrat

Die Aktion gegen Arbeitsunrecht e.V. unterstützt aktive Betriebsräte und Betriebsratsgründer*innen.

Letzte Meldungen

Nora: Geschasster Betriebsrat setzt sich durch

0
Union Busting bei Schaumstoffhersteller in Weinheim letztlich erfolglos / Neuwahlen des Betriebsrats gefordet. Der Gewerkschafter Helmut Schmitt ist seit 1976 beim Traditionsbetrieb Freudenberg , seit 1981 setzt er sich als Betriebsratsmitglied für die Belange der Belegschaft ein. 1996 wurde sein Betriebsteil als das heutige "Nora Systems" abgespalten. Helmut Schmitt ist jetzt 60 Jahre alt. Seit Dezember 2012 darf er wieder als...

Uniwell: Wild gewordener Mittelständler gegen Betriebsratsgründung

1
Kandidaten mit fadenscheinigen Gründen gekündigt / Kriminalpolizei ermittelt Ist es gekränkte Eitelkeit? Ist dem Firmengründer und Eigentümer der Unternehmer-Stolz zu sehr zu Kopfe gestiegen? Hat er schlechte Berater? Gibt es wirtschaftliche Turbulenzen im Hintergrund? In der Region Bamberg spielt sich  beim Automobilzulieferer Uniwell (ca. 180 Mitarbeiter) derzeit ein wilder Konflikt ab, der durch  eine Arbeitnehmer-Initiative zur Betriebsratsgründung entbrannt ist. Schlechtes Klima + bescheidener Lohnzuwachs Grund...

Bremer Hafenstauerei: Behinderung von Betriebsratswahl

0
Strafanzeige gegen Geschäftsführer gestellt Die rund 80 Beschäftigten der Bremer Hafenstauerei Kpt. Schultze versuchen momentan erneut einen Betriebsrat zu gründen, nachdem vor 8 Jahren ein bereits existierendes Gremium systematisch demontiert wurde. Motivation der Beschäftigen, so ist zu hören, soll ein massiver Abbau von tariflichen Rechten sein, der mit einer funktionierenden und konsequenten Interessenvertretung möglicherweise hätte verhindert werden können. Das Institut...

Nora: Betriebsratsmitglied nach 36 Jahren fristlos gekündigt

0
Aktiver Gewerkschafter der IG BCE stört Betriebsratsmehrheit und Geschäftsleitung offenbar beim Verkauf des Unternehmens Die Geschäftsleitung der Nora Systems GmbH Weinheim (Bodenbeläge) scheint ihren Betriebsrat insgesamt recht gut im Griff zu haben. Die Mehrheit des Gremiums forderte am 29. Juni 2012 den Ausschluss ihres Mitglieds Helmut Schmitt und stimmte am 2. Juli 2012 seiner fristlosen Kündigung zu - der Mann...