Schlagwort: Hartz IV

An den SPD-Parteivorstand: Strafanzeige zurück ziehen!

Juristisches Possenspiel mit bedrohlichen Zügen: LKA und Staatsschutz ermitteln weil Martin Schulz-Double Rücknahme von Hartz IV fordert Pressemitteilung, 12. November 2018 | Kontakt Die aktion ./. arbeitsunrecht startet einen Online-Aufruf an den SPD-Parteivorstand, der von 20 Erstunterzeichnern unterstützt wird –

Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,

Arbeitsrechte sind uns nicht egal. Schluss mit dem Horror bei Real!

Rede von Werner Rügemer zum Aktionstag #Freitag13 Liebe Beschäftigte von Real! Einige von Euch gehören noch zu den Glücklichen aus der Stammbelegschaft: Ihr zehrt noch vom sogenannten „Zukunftstarifvertrag“. Den hatte Real 2016 mit der Gewerkschaft Verdi abgeschlossen. Die Metro AG

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Zwangskollektivierung des privatisierten Ich

Fit for Leadership – Religiöse Aspekte neoliberaler Propaganda Von arbeitslosen Ich-Aktionären und selbstoptimierten Jüngern der Unternehmensphilosophie. von Werner Rügemer, ursprünglich erschienen in Ossietzky 10/2013 Jeder, auch wenn er unten ist, sei seines Glückes Schmied, jeder könne vom Tellerwäscher aufsteigen zum

Getagged mit: , , , , , ,

JobCenter Hamburg: Inge H. beurlaubt

Kritischer Mitarbeiterin geht es an den Kragen. Maulkorb wegen privatem Blog. Bundesweite Proteste Nach einem Bericht des Erwerbslosen-Portals gegen-Hartz.de ist die Hamburger JobCenter-Mitarbeiterin Inge H. am 22. April 2013 „vom Dienst freigestellt“ worden. Sie wollte nach einem Urlaub ihre Tätigkeit

Getagged mit: , , , ,

10 Jahre Hartz-Gesetze

Paritätischer Wohlfahrtsverband kritisiert Reformen scharf In einer Pressemitteilung vom 14. August 2012 zieht der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband eine vernichtende Bilanz der Umstrukturierung von Arbeitsmarkt und Sozialstaat: Dreiviertel aller Betroffenen verbleibt dauerhaft im Hartz IV-Bezug (mindestens 1 Jahr und länger). Die

Getagged mit: , ,
Top