Schlagwort: Konrad Adenauer

Krefeld: Novemberrevolution 1918! 100 Jahre Betriebsräte in Deutschland

Vortrag von Elmar Wigand | Donnerstag, 29. November 2018, 18.30 Uhr | Fabrik Heeder, Kleiner Saal, Virchowstraße 130, 47805 Krefeld | Veranstalter: DGB-Stadtverband Krefeld, Ohne den Matrosenaufstand in Kiel und Wilhelmshaven gäbe es heute keine Betriebsräte. Sie sind ein weltweites

Getagged mit: , , , , , ,

November 1918: Revolution in der Frontstadt Köln? Gott bewahre…

Konrad Adenauer und der Kölner Arbeiter- und Soldatenrat „Gefahr des Bolschewismus“ mit Hilfe der SPD gebannt. Kriegstreiber Wilhelm Sollmann als schamlos wendiger Populist von Werner Rügemer Durch Streiks und Proteste gegen die Kriegsführung des Deutschen Kaiserreiches und durch die politische

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Erste Fachkonferenz der aktion ./. arbeitsunrecht erfolgreich

Betriebsräte, Gewerkschafter, Arbeitsrechtler und Aktivist*innen beratschlagen in Köln Pressemitteilung, 8.10.2018 PROGRAMM | ERÖFFNUNGSREDE WERNER RÜGEMER Am Wochenende des 6.+7. Oktober wurde in der Nähe von Köln Geschichte geschrieben: Über 50.000 Menschen protestierten am Hambacher Forst und feierten den vorläufigen Rodungsstopp.

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , ,

Köln: 100 Jahre Novemberrevolution. Adenauer und der Kölner Arbeiter- und Soldatenrat

Bürgerzentrum Alte Feuerwache Köln, Süd-Trakt 2. Stock, (nicht barrierefrei) | Samstag, 6. Oktober 2018, 19:30 – 21:00 Uhr Vortrag von Werner Rügemer | Musikalischer Rahmen: Der Gitarrist Ernesto Schwarz singt Lieder der Novemberrevolution | öffentlich, Eintritt frei Ohne den Matrosenaufstand

Getagged mit: , , , , , , , , , , ,

Kölner IHK lässt Kammer-Kritiker überwachen

Die Industrie- und Handelskammern sind ein rechtswidriges Zwangsmonopol. Sie haben in einer Demokratie nichts zu suchen

Mit 30.000 Euro will die Kölner IHK eine externe Agentur beauftragen, um „Kammerkritiker“ und „Verweigerer“ zu überwachen. So steht es im Wirtschaftsplan für 2018. Der Kritik-Beauftragte soll in social media-Plattformen und Internet-Foren „relevante Vorgänge“ erspähen, um die IHK-Oberen „rechtzeitig über eventuelle Aktivitäten von Verweigerern“ zu informieren.

Zwangsmitgliedschaft, Zwangsbeiträge… Die Industrie und Handelskammern stehen seit Jahrzehnten unter Kritik.

Getagged mit: , , , , , , ,
Top