Meinungsfreiheit in der Arbeitswelt

Die aktion ./. arbeitsunrecht wehrt sich gegen Abmahn-Anwälte und Maulkorb-Kanzleien. Deren Angriffe bedrohen das Recht auf Meinungsfreiheit in Deutschland.

Mit Hilfe der Kölner Kanzlei Schön & Reinecke konnten wir bereits einige Promi-Kanzleien in die Knie zwingen: Schertz Bergmann (für Tönnies, siehe hier), Redeker Sellner Dahs (für IZA, siehe hier) und Bub Gauweiler (für Firmenich, siehe hier), Harnischmacher Löer Wensing (für Terranova, siehe hier). Auch der Versuch der SPD, unsere Martin-Schulz-Parodie in Würselen strafrechtlich zu verfolgen, scheiterte kläglich (siehe hier). Unsere Recherchen trugen dazu bei, die AFD-nahe Medienkanzlei Höcker und ihren Teilzeit-Berater Hans-Georg Maaßen ins rechte Licht zu rücken (siehe hier)

Maulkorb-Prozesse kosten nicht nur Zeit und Nerven. Sie kosten auch Geld. Bitte, unterstützen Sie unseren Fonds Meinungsfreiheit in der Arbeitswelt mit einer Spende!

Arbeitsgericht Berlin gängelt Gewerkschaft

0
Aktionen der FAU Berlin gegen Lohnraub per einstweiliger Anordnung untersagt | Freie Meinungsäußerung als unzulässige Arbeitskampfmaßnahme | Union Buster Mehmet Koca Gemessen an herkömmlichen deutschen Gewerkschaften ist die Freie Arbeiter_innen Union Berlin (FAU) ein sehr kleines Licht. In Deutschland gilt selbst eine berufsständische Organisation wie die Gewerkschaft Deutscher Lokführer (GDL) noch als klein, die einen Organisationsgrad von über 80% und...

MCS: Malteser gegen Meinungsfreiheit

4
Skandal um Duisburger St. Anna-Krankenhaus weitet sich aus: Malteser-Putzfirma geht mit Promi-Anwalt gegen IG BAU vor Die Malta Clean & Service GmbH (MCS) hat sich Hilfe geholt. Der Krisenmanager Gernot Lehr (Redeker Sellner Dahs, Bonn) soll die Wogen glätten, der Gewerkschaft einen Maulkorb verpassen und eine Gruppe aufgebrachter bulgarischer Putzfrauen aus Duisburg möglichst geräuschlos unschädlich machen. Lehr tritt für die Malteser...

IZA: Unrühmlicher Abgang eines mächtigen Ökonomen

1
Denkfabrik der Post AG feuert Klaus Zimmermann | Stolperte neoliberaler Hardliner über Prozess gegen Rügemer? Wir wissen nicht, ob Klaus Zimmermann bereits einen neuen Job hat. Seit dem 1. März ist er jedenfalls nicht mehr Chef des neoliberalen Think-Tanks Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA, Bonn). Die meisten unserer Leser werden den Mann vermutlich nicht kennen, im Arbeitgeberlager war er...

Fall Firmenich vor Kölner Landgericht

1
Human Resources-Abteilung versucht Berichterstattung der aktion./.arbeitsunrecht zu beschneiden | 1. Verhandlungstag Eine Geschäftsleitung zerschlägt den neu gewählten Betriebsrat. Fortgesetzter Druck auf Beschäftigte und Mobbing der Betriebsratsmitglieder in Kombination mit vermutlich rechtsmissbräuchlichen, konstruierten Abmahnungen und Kündigungen sind letztlich erfolgreich. Betriebsratsmitglieder scheiden aus, Ersatzmitglieder sind keine mehr da, Neuwahlen werden nötig. Betriebsratsmitglieder, die zur Neuwahl antreten wollen, werden gegen Abfindung aus der...