Newsletter 01/2019

Termine / Jahresplanung 2019: Mitgliederversammlung + 2. juristisch-politische Fachkonferenz 26.+27. Oktober 2019 + Planung: #Freitag13. September & 13. Dezember 2019 ++ Infos: Rügemer siegt gegen IZA – Danke für Solidarität! ++ Wombat’s Hostel Proteste ++ SPD-Adbusting ++ Piloten für Interviews gesucht! Köln, 22.01.2019 |  >> Newsletter kostenlos bestellen
Liebe Leserinnen und Leser! Jetzt ist die richtige Zeit, um Urlaub zu beantragen. Die anstehenden Termine für 2019 findet ihr ganz unten. Wir würden uns freuen, euch zu sehen und von euch zu hören! Das neue Jahr 2019 fängt schon mal gut an: Nach geschlagenen vier Jahren (!) endet ein presserechtliches Verfahren mit einem vollständigen Sieg unseres Mitstreiters Werner Rügemer. Werner hatte dem Bonner Think-tank IZA und dessen Kopf Prof. Klaus Zimmermann in einem Beitrag aus dem Jahr 2013 „Deep Lobbying“ attestiert und u.a. die einseitige Finanzierung des Instituts durch die Deutsche Post AG und Regierungsaufträge kritisiert. Das IZA zog die Klage nun vollständig zurück! Dadurch zahlt das IZA nun mehrere Tausend Euro an Anwalts- + Gerichtskosten an uns zurück. Damit werden wir kritische Beschäftigte, Aktivist*innen und Publizisten unterstützen, die mit Verfahren überzogen werden, weil sie von ihren Grundrechten Gebrauch geacht haben. Wir danken allen Spendern, die unseren Fonds Meinungsfreiheit in der Arbeitswelt gefüllt und diesen Sieg möglich gemacht haben! Mit besten Grüßen Elmar Wigand | Büro Köln PS: Unser Erfolgsrezept heißt öffentliche Mobilisierung, investigative Recherche und kompetente juristische Gegenwehr. Helft uns dabei! Bitte spendet für den Fonds Meinungsfreiheit in der Arbeitswelt! >> https://aktion.arbeitsunrecht.de/de/spende-meinungsfreiheit

INFORMATIONEN

Presserecht: Werner Rügemer siegt gegen Lobbyisten

Kritik an Deep lobbying. Think-Tank der Deutschen Post zieht Unterlassungs-Klage gegen kritischen Publizisten zurück

Das Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA, Bonn), finanziert von der Deutsche Post-Stiftung, zieht nach Ausscheiden des Direktors Prof. Dr. Klaus Zimmermann seine Klage gegen den Autoren Werner Rügemer vollständig zurück – kurz vor einem Verhandlungstermin vor dem OLG Hamburg, der für den 8. Januar 2019 angesetzt war; dieser wurde aufgehoben. Presse-Mitteilung lesen >> https://arbeitsunrecht.de/presserecht-ruegemer-siegt-gegen-post-lobbyisten-iza/

Wombat`s: Protest gegen Outsourcing

PutzfrauenPower! Solidaritäts-Aktion für Arbeitsrechte vor Berliner Hostel

Gut 25 Teilnehmer*innen folgten dem Aufruf der aktion ./. arbeitsunrecht und demonstrierten am 18.01.2019 gegen das geplante Outsourcing des Reinigungsteams im Wombat’s City Hostel Berlin. Bilder-Galerie + mehr Infos >> https://arbeitsunrecht.de/protest-gegen-outsourcing-bei-wombats-city-hostel/

Ad-Busting vor SPD-Parteizentrale

Unbekannte(r) Street-Art-Künstler(in) bearbeitet Werbesäule in Berlin. Solidarität mit aktion ./. arbeitsunrecht

Folgendes war zu lesen: ‚S’PD – Strafanzeige zurück ziehen! #arbeitsunrecht | Hier zu sehen: >> https://arbeitsunrecht.de/lieber-spd-parteivorstand/

Gesucht: Piloten für Interviews

Prekäre Piloten? Wir erforschen die Arbeit im Cockpit

Wir haben mit den ersten Interviews für unsere Studie Prekäre Piloten begonnen. Wir suchen wir weitere (aktive oder ehemalige) Pilotinnen und Piloten verschiedener Airlines, die im Frühjar 2019 für Interviews bereit stehen. Uns interessieren neben bekannten Airlines und deren Billig-Töchtern auch medial wenig beachtete Low-Cost-Carrier oder Fracht-Linien. Wie sind die Arbeitsbedingungen von Piloten, die über Personal-Überlassung (Crew Leasing) oder als (Schein-)Selbständige eingesetzt werden? >> https://aktion.arbeitsunrecht.de/de/piloten-studie

#Freitag13: Verfahren gegen Gewerkschafter eingestellt

Trotz großer Solidarität: Tübinger Verfahren wegen Protest gegen Real endet leider gegen Geldauflage

Über 100 Menschen protestierten am Morgen des 02.01.2019 gegen einen Strafbefehl über 1400,-€, den die Tübinger Staatsanwaltschaft gegen den DGB-Gewerkschafter Tobias K.  verhängt hatte. Absurder Anlass: Am 13.07.2018 hatte Tobias K. mit weiteren Unterstützer*innen am Schwarzen Freitag #Freitag13 gegen Tarifflucht bei Real Flugblätter verteilt und anschließend noch ein Erinnerungsfoto geschossen. Mehr erfahren >> https://arbeitsunrecht.de/freitag13-verfahren-gegen-gewerkschafter-eingestellt/

TERMINE 2019 – Bitte vormerken!

Aus unseren Kämpfen lernen

Streikkonferenz der Rosa-Luxemburg-Stiftung: 15.-17. Februar 2019

Ort: TU Braunschweig | Programm >> https://www.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/BJTAJ/aus-unseren-kaempfen-lernen/ Samstag, 16. Februar 2019, 17:30 – 19:30 Uhr |  THEMENSEMINAR C: Union-Buster als Beruf. Wer steckt hinter gewerkschaftsfeindlichen Strategien? | mit Jessica Reisner + Elmar Wigand Die aktion ./. arbeitsunrecht ist mit einem Infostand vertreten. Wir freuen uns über spontanen Besuch. Wer mag eine oder zwei Stunden am Infostand aushelfen?!

Mitgliederversammlung der aktion ./. arbeitsunrecht e.V.

Samstag, 30. März 2019, 14 Uhr, Ladenlokal / Büro, Luxemburger Str. 176, 50937 Köln

Nur für Mitglieder. Ordentliche Jahresversammlung und bundesweites Treffen. Wir wollen verstärkt lokale und regionale Aktiosgruppen aufbauen. Das Treffen dient auch zum Kennenlernen und Erfahrungsaustausch. Programm wird bekannt gegeben. Jetzt Mitglied werden und dabei sein: >> https://aktion.arbeitsunrecht.de/de/mitglied-werden

1. Mai 2019

Infostände sind geplant in Köln | Bielefeld | …?
  • Wir können euch T-Shirts, Bücher, Aufkleber, Plakate schicken.
  • Wir arbeiten an einer Publikumszeitung im DIN A4-Format zum Verteilen.
Bitte meldet euch, wenn ihr auch einen Stand machen wollt!

2. Juristisch-politische Fachkonferenz

26. / 27. Oktober 2019 in Köln | Bürgerzentrum Alte Feuerwache

Die erste Konferenz war recht erfolgreich. Daher legen wir nach. Themen (in Vorbereitung)
  • Betriebsrat neu gründen! Wie geht das? Was ist zu beachten?
  • Prekäre Piloten – Arbeit und Konflikte im Cockpit
  • Wie gründe ich eine regionale Aktionsgruppe? Fehler und bewährte Rezepte
  • Call for Papers – Aufruf zur Beteiligung! Wer ein Referat / eine AG vorschlagen möchte, möge sich melden!
Das genaue Programm ist in Arbeit. Hier findet ihr einen Bericht der zurück liegenden Konferenz 2018 >> https://arbeitsunrecht.de/erste-fachkonferenz-der-aktion-arbeitsunrecht-erfolgreich/

#Freitag13

Schwarzer Freitag, 13. September 2019

  • Ab dem 1. Juli 2019 sammeln wir schikanöse Arbeitgeber, Lohndrücker, Union Buster.
  • Ab dem 1. August 2019 stellen wir drei Kandidaten zur Abstimmung.
  • Am 1. September 2019 steht das Ziel fest.
Der schwarze Freitag kommt schneller als gedacht. Jetzt schon vormerken und vorbereiten!

Schwarzer Freitag, 13. Dezember 2019

Die Zeit zwischen den beiden Aktionstagen ist knapp. Deshalb werden wir hier auf ein Online-Voting verzichten. Möglicherweise geht der Aktionstag an ein Unternehmen, das im Weihnachtsgeschäft stark vertreten ist. Mögliche Kandidaten: Smyth Toys R Us, Ryanair, Amazon, Real….

>> Newsletter kostenlos bestellen

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*