Was ist Union Busting?

0

Radio-Interview mit Torben Ackermann

12:58 min, 30 MB, mp3, 320 kbit/s, Stereo (44100 kHz), Radio Corax, Halle vom 12.03.2015.

Das Prinzip des sogennanten „Union-Bustings“, also der organisierten Gewerkschaftsbekämpfung, existiert in den USA bereits seit über hundert Jahren.

Im Zuge der Globalisierung und der neoliberalen Wende unter Reagen hat es sich dort in den letzten Jahrzehnten zu einem millardenschweren Geschäft entwickelt. Auch in Deutschland ist Union-Busting spätestens seit der Agenda 2010 zu einem Massenphänomen geworden.
Der Fokus liegt hierzulande vor allem auf der Betriebsratsbekämpfung.

Eine ganze Branche aus Anwaltskanzleien, Stiftungen und Think-Tanks beschäftigt sich damit unbequeme MitarbeiterInnen aus den Betrieben zu entfernen, Betriebsratsbildungen zu verhindern und in der Öffentlichkeit Stimmung gegen Gewerkschaften zu schüren.

Mitmachen!

EILMELDNG: Aktionstag Schwarzer #Freitag13 am 13. März 2020. Aktionen gegen Starbucks, McDonald's wegen Corona in Berlin, Köln & Regensburg abgesagt! > mehr erfahren


Radio Corax aus Halle sprach mit Torben Ackermann, einem der Mitbegründer des Vereins „Aktion gegen Arbeitsunrecht“, der Fälle von Union-Busting dokumentiert und veröffentlicht. Er wurde selbst Opfer eine besonders krassen Falls von Union-Busting beim unterfränkischen Brotlieferanten Götz-Brot.


Bitte, helfen Sie uns!
Die Aktion gegen Arbeitsunrecht ist unabhängig von Parteien, Gewerkschaften und Stiftungen. Ihre Unterstützung macht diese Webseite möglich. Online spenden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here