5 Jahre Betriebsrat bei SAP

1
558

Trotz erbitterten Widerstands durch das Management gelang es 2006 eine unabhängige Interessensvertretung beim Software-Hersteller zu etablieren

Lesetipp: In einen langen Sommerinterview resümieren die drei Betriebsräte Eberhard Schick, Johannes Reich, Ralf Kronig ihre Tätigkeit und die Verhälnisse bei SAP. Es geht um eigene Erfolge, um Unternehmenskultur, Management-Methoden, „Werte“ und „Passionen“ eines Unternehmens und was daran der Realität entspricht. Und um die Schwierigkeit, den Betriebsrat einzurichten und als Betriebsrat akzeptiert zu werden.

Quelle: Sommerinterview mit Betriebsratsgründern, ‚Infobrief des Unternehmenseinheitlichen Betriebsrates der Landesgesellschaft Deutschland‘, 12. August 2011.


Informiert sein? Auf dem Laufenden bleiben? Mehr wissen.
E-Mail-Newsletter der aktion ./. arbeitsunrecht > bestellen

 


Wo Sie schonmal hier sind...

... hätten wir ein ernstes Thema zu besprechen.
Der Verein aktion ./. arbeitsunrecht e.V. stellt alle Inhalte dieser Webseite kostenfrei und ohne Werbung zur Verfügung. Wir sind unabhängig von Stiftungen, Parteien, Gewerkschaften und staatlichen Institutionen.
Dafür bitten wir Sie um Unterstützung: Bitte helfen Sie uns mit einer Spende!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here