7. Kundgebung gegen Union Buster Schreiner + Partner

0

Wir dokumentieren einen Bericht der Nürnberger Initiative solidarischer ArbeiterInnen

ISA: Schreiner+Partner-Protest in Fürth
ISA in Fürth. Proteste gegen das Schreiner-Seminar „Krankheit und Fehlverhalten als Kündigungsgrund. So kündigen Sie die Richtigen“.

Am Donnerstag, dem 1. Dezember 2016, fand die 7. Kundgebung der Initiative solidarischer ArbeiterInnen (ISA) gegen die „Praxisseminare“ der Rechtsanwaltskanzlei Schreiner + Partner statt. Die Kanzlei ist spezialisiert auf so genanntes Union Busting. Gemeint ist die Bekämpfung von GewerkschafterInnen, Betriebsräten und missliebigen ArbeitnehmerInnen.

Anfänglich konnten Schreiner + Partner ihre dreckigen Methoden und Tricks in Nürnberg ungestört in Tagungsräumen des Arverna Park Hotels verbreiten. Durch Aufklärungsarbeit und öffentlichkeitswirksame Aktionen vor dem Hotel konnten wir erreichen, dass die Geschäftsführung der Kanzlei keine Räume mehr zur Verfügung stellt. Danach wich Schreiner in das Loew’s Hotel Merkur hinter dem Nürnberger Bahnhof aus. Auch dort konfrontierten wir Seminarteilnehmer, Hotelleitung, Gäste und Passanten mit unserem Anliegen: Keine Tagungsräume für Union Buster – Herr Schreiner, es reicht. Auch hier mit Erfolg. (A.d.R. wir berichteten u.a. hier).

Nun ist also das Hotel NH Forsthaus in der Nachbarstadt Fürth für die Union Buster in die Bresche gesprungen. Am 1. Dezember 2016 war das Thema des Schreiner-Seminars: „Krankheit und Fehlverhalten als Kündigungsgrund. So kündigen Sie die Richtigen“.

Auch dieses Seminar ging nicht ungestört über die Bühne, denn unser Motto lautet: Wir kommen, um zu stören! … immer wieder… versprochen! Bereits im Vorfeld hatten wir die Hotelleitung über die Machenschaften der Kanzlei informiert und sie aufgefordert zukünftig keine Tagungsräume mehr an Schreiner + Partner zu vermieten. Ohne Reaktion.

Auch das Ordnungsamt Fürth lässt sich offenbar von der Kanzlei Schreiner + Partner vor ihren Karren spannen. Denn es behauptete gegenüber dem Anmelder der Kundgebung, das Seminar sei abgesagt worden und wollte wissen, ob wir unsere Kundgebung trotzdem durchführen möchten. Selbstverständlich wollten wir.

Rund ein Dutzend TeilnehmerInnen folgten dem Aufruf von ISA, versammelten sich bei Eiseskälte mit Transparenten vor dem Hotel, das abgelegen am Waldrand liegt und hielten lautstark ihre Kundgebung ab. Schon auf dem Weg zum Hotel hatten sie Passanten und Anwohner mit Flugblättern über ihr Anliegen informiert: Schluss mit den Schreiner-Seminaren. Fight Union Busters! Organisiert euch! Kämpfen wir gemeinsam für eine solidarische Gesellschaft!

Die Resonanz war ausschließlich positiv. Etliche Hotelgäste und Teilnehmer anderer Seminare wollten wissen, wogegen sich unser Protest richtet und solidarisierten sich mit unserem Anliegen. Von Hotelgästen erfuhren wir auch, dass das Seminar sehr wohl stattfand und die „Information“ des Ordnungsamtes falsch war.

Wir werden die Hotelleitung nochmals schriftlich auffordern, keine Tagungsräume mehr an die Union Buster zu vermieten. Ob und wie sie reagieren wird, wird sich zeigen. Eins ist allerdings sicher: Wir werden auch hier der Kanzlei Schreiner + Partner das Handwerk legen. So lange sie dort Seminare abhält, werden wir wiederkommen und stören. Versprochen.

Offenes Treffen von ISA mit Anlaufstelle gegen Arbeitsunrecht: Jeden 1. Samstag im Monat, ab 19 Uhr, Stadtteilladen Schwarze Katze, Untere Seitenstr. 1, Nürnberg


Es gibt nichts Gutes. Außer Du tust es: >> Jetzt Fördermitglied der aktion ./. arbeitsunrecht werden!


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here