Amazon: Gelber Betriebsrat in Pforzheim?

0
1245

Überraschend schnelle Gründung macht stutzig

Die SWR Landesschau Baden-Württemberg berichtet am 18. März 2013 (hier zu sehen. 1:18 min. ), dass die schnelle Gründung eines Betriebsrates für die 1.200 Mitarbeiter des Versandzentrums Pforzheim den Verdacht nährt, hier solle ein unternehmenshöriges Gremium installiert werden. Der Amazon-Standort Pforzheim war erst im Herbst 2012 eröffnet worden. Ob man auf den Skandal mit einem gelben Betriebsrat reagieren will?

Dass ein Betriebsrat kein Allheilmittel ist, solange er nicht mit engagierten Personen besetzt ist, zeigte auch das Amazon-Skandal-Lager in Bad Hersfeld, welches durch menschenunwürdige Behandlung von Leiharbeitern und massive Befristung von sich reden machte (hier der ARD-Bericht vom Feb. 2013). Es gab einen Betriebsrat, aber er machte offenbar nichts.


Schön, dass Sie da sind!

Der Verein aktion ./. arbeitsunrecht e.V. stellt alle Inhalte kostenfrei und ohne Werbung zur Verfügung. Wir sind unabhängig von Stiftungen, Parteien, Gewerkschaften und staatlicher Förderung. Helfen Sie uns, auch 2023 sorgenfrei über die Runden zu kommen!
Damit wir auch im neuen Jahr unbequeme Nachrichten verbreiten können: Bitte spenden Sie! !
Vorheriger ArtikelFrontberichte 10. und 11. KW 2013
Nächster Artikel(Galgen-) Humor der Woche