Stopp TTIP: Protest auf Papier

2
1474

Sammeln Sie Unterschriften gegen das geplante Freihandelsabkommen zwischen EU + USA

unterschriften-liste-STOP-TTIPVerschiedene Leute haben danach gefragt. Jetzt haben wir eine Unterschriften-Liste erstellt, die Sie >>hier herunter laden können (pdf, 126 KB).

So können Sie mit KollegInnen, Bekannten und Bürgern ins Gespräch kommen, über die Gefahren des transatlantischen Freihandelsabkommens TTIP für Arbeitnehmerrechte aufklären und einen Beitrag leisten um politischen Druck aufzubauen.

Mehr Materialien finden Sie hier: https://arbeitsunrecht.de/ttip-stop/material/
Meldungen und Berichte zum TTIP: https://arbeitsunrecht.de/ttip-news/


Schön, dass Sie da sind!

Der Verein aktion ./. arbeitsunrecht e.V. stellt alle Inhalte kostenfrei und ohne Werbung zur Verfügung. Wir sind unabhängig von Stiftungen, Parteien, Gewerkschaften und staatlicher Förderung. Helfen Sie uns dabei, sorgenfrei über die Runden zu kommen!
Damit wir auch in Zukunft unbequeme Nachrichten verbreiten können: Bitte spenden Sie! !
Vorheriger ArtikelMünchen-Harlaching: Gruselige Zustände in Kinderklinik
Nächster ArtikelÄtzende Methoden gegen Betriebsratsgründung

2 Kommentare

  1. Es wird Zeit, daß ENDLICH die Masse der Deutsch aufwacht und was unternimmt gegen die BRiD, und speziell gegen Merkel und Schäuble, bevor wir entgültig eine faschistische Diktatur in EU und damit in Deutsch haben mit all diesem Mist aus U$A.

    • Die Gefahr einer faschistischen Diktatur sehe ich eher nicht. (Oder man müsste sich über den Begriff „Faschismus“ genauer unterhalten.)
      Passender scheint mir der Begriff der „gelenkten Demokratie“ oder der „Demokratur“ zu sein, bzw. der Konsensfabrik (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Propagandamodell ).

Kommentarfunktion ist geschlossen.