#Freitag13: Adbusting gegen Union Busting

0
2279

Bushaltestelle Adbusting Starbucks Ströer Union Busting stinks

Moderne Knochenmühle. Citylight-Plakate und Abreiß-Zettel stellen Arbeit bei Starbucks bloß.

Am Freitag, den 13. bekam der Aktionstag gegen Arbeitsunrecht unerwarteten Support von Adbusting-Aktivist*innen. Die Stadtmöblierung der Werbekonzerne Ströer und WallDecaux wurde an verschiedenen Orten des Bundesgebiets mit subversivem Inhalt gekapert.

Bitte schickt uns mehr Fotos von solchen oder ähnlichen Aktionen! Kontakt

  • Die Aktion gegen Arbeitsunrecht stellt DIN-A5-Stellenanzeigen-Abreißzettel mit ähnlichem Text zur Verfügung. Sie können an Laternenpfählen oder Schwarzen Brettern aufgehängt werden können: pdf.
  • Zur Verteilung an Supermärkten und Starbucks-Filialen eignet sich dieses Flugblatt: pdf

Starbucks Union Busting stinks!Beteiligen Sie sich mit Ihrer Unterschrift am Starbucks-Konsument*innen-Streik: https://arbeitsunrecht.de/starbucks


Schön, dass Sie da sind!

Der Verein aktion ./. arbeitsunrecht e.V. stellt alle Inhalte kostenfrei und ohne Werbung zur Verfügung. Wir sind unabhängig von Stiftungen, Parteien, Gewerkschaften und staatlicher Förderung. Helfen Sie uns, auch 2023 sorgenfrei über die Runden zu kommen!
Damit wir auch im neuen Jahr unbequeme Nachrichten verbreiten können: Bitte spenden Sie! !
Vorheriger Artikel#Freitag13. vs. Starbucks ⚡ Aktionen in sieben Städten ⚡ Stop Union Busting!
Nächster ArtikelExpress Köln: Warum Adenauer plötzlich Starbucks-Schürze trägt. #Freitag13