Union Busting Seminare: Dirk Schreiner kriegt Stress

Erneute Kundgebung gegen Schulung der Hardcore-Kanzlei Dirk Schreiner + Partner in Nürnbergfight-union-busters

  • Wann? Mittwoch, 28. Oktober 2015; 11:30 Uhr
  • Wo?  Ringhotel Loew´s Merkur, Pillenreuther Straße 1, Nürnberg

Wir dokumentieren eine Pressemitteilung der Initiative solidarischer ArbeiterInnen (ISA):

Widerstand gegen Unrechtsanwälte „Schreiner und Partner“ geht weiter

Initiative solidarischer ArbeiterInnen ruft zu Gegenkundgebung auf

Am Mittwoch, den 28.10.2015 veranstaltet die Kanzlei Schreiner und Partner erneut eines ihrer berüchtigten Seminare zur Einschränkung von ArbeiterInnenrechten. Auch die Initiative solidarischer ArbeiterInnen (ISA) ruft erneut zu Protestaktionen gegen die Union-Buster auf.

Der Spuk schien zu Ende zu sein. Im Juni dieses Jahres vermeldete die ISA einen Erfolg gegen die bundesweit agierende Kanzlei Schreiner und Partner: die Geschäftsführung des Arvena Park Hotels, in dem die Seminare bis dato stattgefunden hatten kündigte die Zusammenarbeit auf und verwies die AnwältInnen ihres Hauses. Doch jetzt ruft die Gruppe, in der sich aktive GewerkschafterInnen und Betriebsräte ebenso finden, wie Erwerbslose, Soloselbstständige und andere von prekären Lebens- und Arbeitsverhältnissen betroffene, erneut zu Protesten auf:

Schreiner und Partner veranstalten weitere Seminare in Nürnberg, diesmal im Loew´s Hotel Merkur hinter dem Hauptbahnhof. Die Termine sind nicht mehr öffentlich angekündigt, nichtsdestotrotz will die ISA dem Treiben auch hier ein Ende setzen: „Schreiner und Partner versucht, außerhalb der Öffentlichkeit ihre Anleitung zum Klassenkampf von oben in Nürnberg weiter fortzusetzen. Aber da haben sie die Rechnung ohne uns gemacht. Wir fordern auch vom Hotel Loew´s Merkur, die Zusammenarbeit mit Schreiner sofort zu beenden – und wir werden kommen um zu stören – versprochen!“ kündigt Martin Heimler, Pressesprecher der Initiative an.


Es gibt nichts Gutes. Außer Du tust es: >> Jetzt Fördermitglied werden!


Schreiner und Partner ist bundesweit Marktführer im Geschäft des so genannten Union Busting. Die Kanzlei hat sich darauf spezialisiert, Arbeitgeber im Umgang mit aus ihrer Sicht schwierigen Betriebsräten und ArbeiterInnen zu beraten. Konkret bedeutet dies unter anderem die Anleitung zur kreativen Gestaltung von Kündigungsgründen und die Installation von unternehmer-freundlichen Betriebsräten – also die Beeinflussung von Betriebsratswahlen. Eine Praxis, die sich nicht selten am Rande der Legalität bewegt.

In immer mehr Städten können diese Seminare jedoch nicht mehr ungestört über die Bühne gehen. Den Strategien der Ausbeutungsmaximierung im Sinne des organisierten Kapitals setzen überall Basisinitiativen, Gewerkschaftsgruppen und Betriebsräte Widerstand, Protest und Öffentlichkeit entgegen. Schreiner und Partner versucht deshalb vermehrt, die Seminarangebote im Verborgenen und ohne Ankündigung anzubieten. Eine Praxis die längst nicht immer gelingt, wie die Initiative solidarischer ArbeiterInnen in Nürnberg auch am kommenden Mittwoch unter Beweis stellen will.

mit freundlichen Grüßen

Martin Heimler
Initiative solidarischer ArbeiterInnen
Kontakt: 0152/03604639 | isa@critmass.de

Infos über die Kanzlei Schreiner + Partner

Print Friendly, PDF & Email
Getagged mit: , , , , ,
Ein Kommentar zu “Union Busting Seminare: Dirk Schreiner kriegt Stress
  1. Georg Hans Günter Heider sagt:

    Betriebsräte schützen die Mitarbeiter. Das hilft auch den Betriebsstätten. Mobbing ist das allerletzte, was sich ein Unternehmen leisten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*