Real: Schwarzer Freitag für Metro AG

Bundesweite, selbstorganisierte, bunte Proteste + traditioneller Verdi-Streik

« 1 von 2 »

Pressemitteilung, 14. Juli 2018

Die Bürgerrechtsorganisation aktion ./. arbeitsunrecht zeigt sich zufrieden mit dem 7. Aktionstag #Freitag13, der sich am 13. Juli 2018 gegen die Einzelhandelskette Real (Metro AG) und die Schein-Gewerkschaft DHV richtete. Es gab Protest-Aktionen in über 20 Städten; sie reichten vom Verteilen von Flugblättern vor Real-Märkten und in den Verkaufsräumen (Shop-Dropping) über Kundgebungen und kreative Performances.

Elmar Wigand, Pressesprecher:

»Wir haben die arrogante und selbstherrliche Metro AG das Fürchten gelehrt . Es ist ein großer Erfolg, dass so viele Leute selbständig vor Ort aktiv geworden sind.«

Erstmalig konnte die Kampagne einen solchen Druck erzeugen, dass eine Gewerkschaft bundesweit zum Streik aufrief.

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , ,

Arbeitsrechte sind uns nicht egal. Schluss mit dem Horror bei Real!

Werner RügemerRede von Werner Rügemer zum Aktionstag #Freitag13

Liebe Beschäftigte von Real!

Einige von Euch gehören noch zu den Glücklichen aus der Stammbelegschaft: Ihr zehrt noch vom sogenannten „Zukunftstarifvertrag“. Den hatte Real 2016 mit der Gewerkschaft Verdi abgeschlossen. Die Metro AG versprach: Real solle saniert werden, bis 2019. Aber die Metro hat den Vertrag urplötzlich gekündigt. Vor Ablauf der Frist.
Und so ganz glücklich seid Ihr damals ja auch gar nicht gewesen mit dem Zukunftstarifvertag, denn Ihr musstet für Eure versprochene Zukunft verzichten auf Lohnsteigerungen und einen Teil des Urlaubs- und Weihnachtsgeldes. Dem haben viele von euch damals nur zähneknirschend zugestimmt – aus Angst, dass es noch schlimmer kommt. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Metro AG: Aktionstag bei Real an 21 Orten. Streikt Verdi?

#Freitag13: Proteste vor Real-Märkten. Flashmobs als Arbeitskampfmaßnahme

[Update, 12. Juli 2018, 16 Uhr] Pressemitteilung, 10. Juli 2018

Am Freitag, 13. Juli 2018 werden Bürgerrechtler, Gewerkschafter_innen, Solidaritätskomitees und linke Organisationen in über 20 Städten gegen die Geschäftspraktiken der Metro AG vorgehen. Das Motto für den Schwarzen Freitag lautet „Der Horror ist real“.

[Update:] Gleichzeitig verdichten sich Gerüchte, dass die Gewerkschaft Verdi den Aktionstag für Streikmaßnahmen nutzen könnte.(2) Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Prekäre Piloten? Forschung per Crowd-Funding

 86% des Spenden-Ziels erreicht. Nur noch 3 Tage Zeit! Unterstützung erbeten


Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , , , ,

Real: Rote Karte für die Metro AG

Schicken wir Lohndrücker und Union Buster vom Platz!

#Freitag13 Rote Karte für Metro. Der Horor ist real

Zeigen Sie dem Metro-Vorstand die Rote Karte!

Unterzeichnen Sie unsere Online-Petition >> hier!

Getagged mit: , , , ,
Top