smart

Image-Schaden: Tönnies-Großkunde ALDI und Marken Böklunder und Gutfried im Fokus des Aktionstags Freitag13

Die Aktion gegen Arbeitsunrecht ruft für den Schwarzen #Freitag13 am 13.09.2019 bundesweit zu dezentralen, selbstorganisierten Aktionen gegen den Tönnies-Konzern und sein Dumping-Fleisch auf. Jede und jede kann als Einzelperson oder mit einer Gruppen in seiner Stadt mitmachen.

Jetzt geht’s um die Wurst: Rein in die Supermärkte!

Schweine-Baron Clemens Tönnies
Clemens Tönnies ist Milliardär, Ausbeuter und Rassist. Der König der Schweine meint: Lieber jährlich 20 Kraftwerke in Afrika finanzieren, „dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn’s dunkel ist, Kinder zu produzieren.“

Ziel des Aktionstags ist es, Kundinnen und Kunden für die ausbeuterischen und unappetitlichen Produktionsbedingungen zu sensibilisieren und den Tönnies-Großkunden ALDI unter Druck zu setzen.

Als aggressiver Branchen-Führer setzt Tönnies die Maßstäbe in der europäischen Fleischproduktion: brutale Ausbeutung von Mensch, Tier und Umwelt durch Werkverträge, Lohndumping, Arbeitsplatzvernichtung durch Preisdumping, Zentralisierung, Massentierhaltung, -schlachtung und -verwertung, irrsinnige Transportwege…

Am System Tönnies lässt sich der gesamte, zerstörerische Irrsinn des neoliberalen Kapitalismus unserer Epoche studieren. Das System Tönnies bietet alle Möglichkeiten der Kooperation für Gewerkschafter, Sozialisten, Bürgerrechtler, Tierschützer, Umweltaktivist*innen, kritische Fußballfans und Anti-Rassist*innen.

Wir wollen den Schweine-Baron, Schalke-Boss und Rassisten Clemens Tönnies dort treffen, wo es weh tut: am Marken-Image und Umsatz. Betreiben wir Aufklärung an Supermärkten!

Tönnies stoppen! Dumping-Fleisch raus! Böklunder, Gutfried, Aldi-Fleisch bokottieren
DIN A1-Plakat jetzt bestellen: buero@arbeitsunrecht.de Stückpreis: 1,- Euro, bei großen Mengen billiger.

Was kann ich dagegen tun? Rein in die Supermärkte!

Wir veröffentlichen eine ständig aktualisierte Aktionsübersicht (Google-Maps-Karte):  https://aktion.arbeitsunrecht.de/fr13toennies

Setzt eure Stadt, euer Dorf auf die Landkarte des Widerstands!

Es gibt zwei Arten aktiv zu werden:

Vernetzen per email und telegram. Tragt euch in unseren Aktionsverteiler ein! Wir informieren euch über geplante Aktivitäten. Email, SMS: https://aktion.arbeitsunrecht.de/de/freitag13-newsletter | Telegram: https://t.me/freitag13

Material bestellen

Übersicht: https://aktion.arbeitsunrecht.de/material) | Kontakt: buero@arbeitsunrecht.de mobil, SMS, Telegram: +4917673221765


Der Aktionstag kostet Geld! Helft uns mit einer Spende! https://aktion.arbeitsunrecht.de/de/freitag13-spende


Aktions-Vorschläge

Der Aktionstag Schwarzer Freitag13 basiert auf der Idee, dass Einzelne mit Freunden, spontane Komitees und organisiete Gruppen vor Ort eigenständig Flyer-, Protest-Aktionen, Infostände oder Demos organisieren. Für den 13.09.2019 schlagen wir folgende Aktionen vor:


Der Aktionstag kostet Geld! Helft uns mit einer Spende! https://aktion.arbeitsunrecht.de/de/freitag13-spende


smart