#Freitag13: Tönnies gewinnt Online-Voting mit Abstand

Europas größter Schweine-Schlachter hat die Abstimmung für den Aktionstag #Freitag13. September 2019 mit großem Abstand gewonnen.

1

#Freitag13 gegen Tönnies SchweinereienMit Tönnies hat Deutschlands größter Schweineschlacht-Betrieb die Abstimmung für den Aktionstag #Freitag13. September 2019 mit großem Abstand gewonnen.  Tönnies-Dumping-Fleisch steckt in den Marken Böklunder, Gutfried und in einem Großteil des ALDI-Fleischs (Hausmarken Tillmann’s, Rolffes, Sölde, Landbeck). Wir rufen zu Aktionen zwecks Kundeninformation bei ALDI Nord und Süd auf.

Weitere Informationen: Pressemitteilung, 5. August 2019.

Hier in Presse-Verteiler eintragen: https://aktion.arbeitsunrecht.de/Presse

Warum haben wir Tönnies für den Schwarzen Freitag nominiert?

Hier finden Sie Hintergrund-Informationen: https://aktion.arbeitsunrecht.de/freitag13-toennies

Jetzt Aktionen vorbereiten!

Wir rufen Gewerkschafter*innen, Bürgerrechtler und Umwelt-Aktivist*innen auf, sich auf den Aktionstag am Freitag, 13. September gegen Tönnies vorzubereiten.

Sie wollen an Aktionen teilnehmen?

Tragen Sie sich hier in den Aktionsverteiler der aktion ./. arbeitsunrecht ein: https://aktion.arbeitsunrecht.de/freitag13-newsletter


#FREITAG13 Vorbereitungstreffen

  • Berlin | Mittwoch, 7. August 2019, 20:00 Uhr | Ort: k-fetisch, Wildenbruchstraße 86, 12045 Berlin.
  • Gütersloh | 18. August 2019, 17:00 Uhr | Ort: Büro Die Linke, Bismarckstraße 2, 33330 Gütersloh.
  • Köln | 22. August 2019, 18:30 Uhr | Ort: Ladenlokal aktion ./. arbeitsunrecht, Luxemburger Str. 176, 50937 Köln.
  • Würzburg | 26. August 2019, 18:30 Uhr | Ort: NGG, Beethovenstr. 1a, 97080 Würzburg.

#FREITAG13 Aktionen

  • Rheda-Wiedenbrück | 13. September 2019, 15:00 Uhr | Demonstration zum Tönnies-Schlachthof. Zentrale Veranstaltung für Westfalen, Münsterland, OWL | Treffpunkt: Bahnhof Rheda, 33378 Rheda-Wiedenbrück.

Es gibt nichts Gutes. Außer Du tust es: >> Jetzt Fördermitglied der aktion ./. arbeitsunrecht werden!


1 KOMMENTAR

  1. Tönnies äußert sich nun auch noch rassistisch. Das erklärt seinen Umgang mit fremdländischen Angestellten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here