JobCenter Hamburg: Inge H. beurlaubt

Kritischer Mitarbeiterin geht es an den Kragen. Maulkorb wegen privatem Blog. Bundesweite Proteste

inge-h-arbeitsamt_460

Inge H. vor ihrem problematischen Arbeitsplatz (Quelle: gegen-hartz.de)

Nach einem Bericht des Erwerbslosen-Portals gegen-Hartz.de ist die Hamburger JobCenter-Mitarbeiterin Inge H. am 22. April 2013 „vom Dienst freigestellt“ worden. Sie wollte nach einem Urlaub ihre Tätigkeit beim „Team Hamburg“ wieder aufnehmen, war stattdessen aber zu einem Termin mit der Geschäftsführung geladen, wie gegen-Hartz.de berichtet.

Was den Fall besonders macht: Inge H. ist eine der wenigen JobCenter-Mitarbeiter_innen, die sich gegen das systematische Unrecht offensiv zur Wehr setzen, das seit der Einführung von Hartz IV durch Behörden begangen wird. (Wir berichteten am 10. März 2013).  Sie betreibt einen privaten Blog, in dem sie einerseits Misstände offenlegt und andererseits über Methoden berichtet, mit denen ihr Arbeitgeber versucht, sie zum Schweigen zu bringen:

Erwerbslose werden krank, Sanktionen stellen ein Verstoß gegen Grundgesetz dar und die Demokratie gefährde, Ein-Euro-Jobs sind Billiglohnausbeute, in unserer Demokratie die Rechtsbeugung als erstes durch das Ziel rennt und die JC-MA nicht denken dürfen.

Online-Proteste

Der Fall Inge H. schwelt seit einigen Wochen. Inzwischen hat sich eine bundesweite Unterstützer-Szene für die mutige JobCenter-Mitarbeiterin zusammen gefunden.

Per Online-Petition besteht die Möglichkeit, sich mit Inge H. zu solidarisieren und ein wenig Druck auszuüben.

https://www.openpetition.de/petition/online/sofortige-ruecknahme-aller-sanktionen-gegen-die-arbeitsvermittlerin-inge-hannemann

+ + +

Weiterführende Links:

http://arbeitsunrecht.de/?p=1211 – Solidarität mit Inge H. Bericht auf arbeitsunrecht.de vom 10. März 2013.

http://altonabloggt.wordpress.com/2013/04/20/offener-brief-an-die-kolleginnen-und-kollegen/– Offener Brief an Kolleginnen und Kollegen, von Inge H.

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/nach-hartz-iv-kritik-inge-hannemann-beurlaubt-9001393.php – Meldung zur Beurlaubung von Inge H.  auf gegen-hartz.de
https://www.facebook.com/IngeHannemann1 – Inge H. auf facebook

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Mehr lesen:

Solidarität mit Inge H. ! Eine JobCenter-Mitarbeitern steht auf gegen das organisierte Arbeitsunrecht Die Hamburgerin Inge H. übt in ihrem privaten Blog http://altonabloggt.wo...
An den SPD-Parteivorstand: Strafanzeige zurück zie... Juristisches Possenspiel mit bedrohlichen Zügen: LKA und Staatsschutz ermitteln weil Martin Schulz-Double Rücknahme von Hartz IV fordert Würselen, 1...
Hamburg: HAG mahnt 9 Betriebsratsmitglieder ab Maulkorbversuch durch Einschüchterung - solidarische Begleitung des Gütetermins erwünscht Rund 270 Beschäftigte leisten bei der Hamburger Assistenzge...
Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*